Scene

Id
908  
Name
Zwiegepr├Ąch mit einem Finger  
Summary
 
Position
7  
Scenetype
Off Camera  
Created At
2013-08-11 22:39:28  
Edited At
2013-08-23 15:58:04  
Show
Vendetta 95  


Kriss Dalmi nimmt den Pinsel wieder in die Hand und versucht einige weitere Striche zu malen, doch nachdem er den Pinsel auf den schummrig weißen Leinenstoff angesetzt hat und damit fortfahren will, eines seiner zahlreichen neuen Werke zu vollenden, setzt er direkt wieder ab. Es gelingt ihm nicht. Seine Muse hat sich nach einem seichten Kuss auf die Stirn verflüchtigt und in Luft aufgelöst und offenbar hat sie nun kein Interesse daran, ihn heute Abend mit einem erneuten Inspirationsschub zu erfreuen. Und das alles wegen Petar, seiner überflüssigen Nuttenbekanntschaft aus Deponija und ihrer aufdringlich lauten Fickerei. Die Stimmung ist dahin.

Kriss Dalmi: "FUCK!!! Verfluchte Scheiße, noch mal! Wie soll ich jemals die Anerkennung finden, die mir zusteht, wenn ich mich nicht auf meine Arbeit konzentrieren kann?! Könnt ihr mir das beantworten, ihr zwei nutzlosen Existenzen???"

Prompt schießt die zornige Röte in das Gesicht des Serben, die die feinen, dunklen Blutspritzer in seinem Gesicht noch weiter hervorhebt. Großzügig holt Dalmi mit seinem Arm aus und schleudert dem ohnmächtig daliegenden und aus mehreren Platzwunden blutenden Petar den Pinsel entgegen. Die einzige Reaktion, die darauf jedoch folgt, ist nicht von Petar selbst, sondern ein krächzend klingendes Stöhnen der nackten und vollkommen zugedröhnten Frau, die neben Petar liegt.

Kriss Dalmi: "Verdammt, verdammt, verdammt!!!!"

Der Serbe erhebt sich von der mit Schimmelflecken befallenen Matratze und watet einige Runden durch den übel riechendem Unrat, der sich auf dem Boden des Zimmers wie ein Ozean erstreckt, bis sein Blick auf den gegenüberliegenden Tisch fällt. Der Tisch mit den Plastikkanistern, den gläsernen Behältern, dem Gaskocher. Und den aufgezogenen Spritzen.

Er könnte mal wieder. Er müsste mal wieder. Er sollte. Und vielleicht würde die Inspiration dann auch zurückkehren, um sein neustes Werk zu vollenden. Der Belgrader kämpft sich durch den Morast aus Müll zu dem Tisch und greift nach einer der dort liegenden Spritzen. Dalmis Blick gleitet über das improvisierte Drogenlabor als er mit einem wohlfühlenden Kribbeln in seinen Fingern und einem pulsierenden Lechzen seiner Armbeuge den Stoff in seiner Hand wiegt. Dann weiten sich mit einem Mal seine Augen, als er etwas auf dem Tisch erkennt. Zwischen den auf dem Tisch verteilten Bestandteilen seines Drogenlabors krabbelt er aus dem Schatten eines winzigen Spalts hervor. DER FINGER!!!

Panik spiegelt sich in den Augen des Serben wider. Er weicht einen Schritt zurück, stolpert und bettet sich rücklings auf dem Teppich aus Müll. Er ist wieder da! Und diesmal will er ihn wirklich holen!!! In sitzender Position kriecht er weg von dem grauenerrrengenden Körperteil, das von der Tischkante gestürzt ist und sich durch den Unrat in Richtung Kriss Dalmi wühlt. Der Serbe würde gerne einfach aufstehen und weglaufen, doch die Furcht hat ihre eiserne Klaue, um seine Kehle gelegt, und so ist das einzige, was er tun kann, sich mit Kriechbewegungen langsam von Devil's Bitch' Finger zu entfernen.

Kriss Dalmi: "Ver... Verschwinde!!! Lass mich endlich in Frieden! Hast du mich denn nicht genug gedemütigt, indem du Arrow auf mich gehetzt hast?"

Ein stechender Schmerz durchzuckt sein Haupt und der Serbe beginnt mit seinen Fäusten gegen seinen Schädel zu kloppen, um die Pein zu betäuben, während er weiter vor seinem Miniaturverfolger flüchtet und inzwischen wieder bei jener abgeranzten Matratze angekommen ist, auf der bis eben noch versuchte, ein Bild zu malen. Eine unwirkliche, nur entfernt menschliche Stimme erfüllt seine Gedanken.

Devil's Bitch' Finger: "Du kannst dich nicht ewig in deinem Wolkenschloss vor deinen Ängsten verstecken, Kriss."

Er krabbelt weiter auf ihn zu. Ist jetzt sogar schon bei der Matratze angekommen und erklimmt diese mit einem Satz. Der Serbe ist erstarrt vor Angst.

Kriss Dalmi: Was willst du von mir? Hau ab!! Ich habe nichts mit deinem Rachefeldzug gegen die Lebenden zu tun. "

Da steht er nun. In seiner ganzen 7 cm-Pracht baut er sich vor Dalmi auf und deutet mit seiner Fingerspitze auf den von ihm abgewandten und in einer Embryonalstellung zusammengekauerten Junkie.

Devil's Bitch' Finger: "Du verstehst es einfach nicht, oder? Du verstehst nicht, was ich hier mache. Du verstehst nicht, was DU hier machst. Ist deine Matschbirne durch deinen AstroHappy-Konsum wirklich schon SO kaputt?! Die Drogen und deine Cryption Crown tun dir nicht gut, mein lieber Kriss!"

Bestimmt keine Unwahrheit, die der Finger hier spricht, aber warum die Cryption Crown? Diese letzte Bemerkung scheint tatsächlich ein gewisses Interesse bei dem völlig verängstigten Junkie aufblitzen zu lassen. Für einen kurzen Moment entschwindet das Unbehagen und Kriss Dalmi dreht verwundert seinen Kopf zu dem abgetrennten Körperteil. Aus tränengeröteten Augen mustert er ihn.

Kriss Dalmi: "W... Was?"

Devil's Bitch' Finger: "Jetzt denk doch einmal nach, Kriss! Glaubst du etwa, dass es Zufall ist, dass du nur wenige Tage nach deinem Sieg über Robert Breads beim Imperial Impact den immer gleichen Traum träumst? Ja, ich spreche von DEM Traum! Drei Kids, die sich vor Nick's Harlots Grab versammeln und mich zurück in die Welt der Lebenden holen. Und plötzlich fühlst du dich ab einem gewissen Zeitpunkt verfolgt. Du vermutest mich überall. Eine lauernde Gefahr, die immer zuschlagen kann. Warum ausgerechnet jetzt? Warum nach dem Imperial Impact?"

Der Serbe setzt sich auf. Sein ahnungsloses Gesicht verrät, dass er offensichtlich immer noch nicht so ganz verstanden hat, was ihm der Finger hier eigentlich sagen will.

Kriss Dalmi: "Das heißt, du willst mir die Cryption Crown wegnehmen? Willst du ein Titelmatch???"

Devil's Bitch' Finger: "Nein, du Idiot! Ich bin deinem über alle Maßen kranken Geist entwachsen. Ich bin die Manifestation deines Verfolgungswahns, ein Verfolgungswahn, den du entwickelt hast, weil du Träger der Cryption Crown bist. Ich bin die Verkörperung deiner Angst, deinen geliebten Titel zu verlieren. Der Titel, der so große symbolische Kraft für dich besitzt, weil er für übertriebene Gewalt und sinnlosen Sadismus steht. Du willst die Crown nicht verlieren, also spielt dir dein Unterbewusstsein Streiche, Streiche, die sich immer mehr auf deine Realitätswahrnehmung auswirken und lass mich dir Eines sagen: Deine Paranoia nimmt so langsam groteske Formen an, mein Guter!"

Kriss Dalmi: "Und deshalb hast du auch deinen Agenten Arrow auf mich gehetzt! SPUCK'S AUS!!! ER WILL SICH EIN TITELMATCH ERSCHLEICHEN, ODER??? ER WILL MIR WIE ROBERT BREADS MEINE CRYPTION CROWN WEGNEHMEN!!!!!! DIESE KORSETT TRAGENDE TUNTE WIRD DAFÜR BLUTEN!!!!! AUSBLUTEN!!!!!!!"

Der aufgestellte Finger lässt seine Fingerspitze hängen. Offenbar eine Geste der Resignation und Dalmi glaubt in seinem Kopf auch ein enttäuschtes Seufzen zu hören.

Devil's Bitch' Finger: "Mit Jeffrey Ron Arrow habe ich nichts zu schaffen... Warum er dich aus heiterem Himmel überfallen hat, musst du ihn selber fragen. Ich brauche keine Agenten. Ich bin der Finger einer Jahrtausende alten Gottheit. Ein Wesen auf einer Existenzebene, die du mit deiner menschlichen Beschränktheit nicht greifen könntest, ohne dass du auch den letzten kümmerlichen Rest deines verotteten Verstandes verlieren würdest. Hätte ich dich in das Reich der Toten schicken wollen, so wäre dies schon längst geschehen."

Verdutzt kratzt sich der FK Partizan-Fan am Hinterkopf.

Kriss Dalmi: "Aber warum ein verdammter Finger??? Warum der abgehackte Finger von Devil's Bitch? Hättest du mich nicht auch als Olli, Randy Walker oder als ein schwarzer Widder oder sowas heimsuchen können?"

Devil's Bitch' Finger: "Woher soll ich wissen, wie dein marodes Hirn sich so etwas Absurdes zusammengesponnen hat? Deine bekloppten Gedankengänge sind selbst mir ein Rätsel, genauso wie der Fakt, dass du trotz jahrelangen, massiven Drogenkonsums, welcher sogar Jim Morrison und Kurt Cobain vor Neid erblassen lassen würde, noch immer auf dieser Welt wandelst. Du hast dir vorgestellt, dass du im Auftrag einer fremden Macht aus dem All den Untergang der Welt vorantreiben würdest und du glaubtest, dass ein Dinosaurierei vom Himmel herabgefahren sei, dessen Inhalt du mithilfe von AstroHappy wieder zum Leben erwecken wolltest. Und du fragst mich allen Ernstes, wieso ich mich in der Gestalt von Devil's Bitch' Finger manifestiere? Geht's noch?!"

Dalmi lässt gedankenverloren den Kopf hängen.

Kriss Dalmi: "Da ist wohl was dran..."

Der Finger kriecht etwas weiter nach vorn, steht nun unmittelbar vor dem Serben und reckt seine Fingerspitze gen Junkiehaupt.

Devil's Bitch' Finger: "Ich habe dich vor dir selbst gewarnt. Ob du das wirklich begriffen hast, weiß ich nicht aber ich hoffe es sehr. Meine Aufgabe ist hiermit erfüllt. Wir werden uns nicht wiedersehen."

Keine Reaktion des noch immer perplex dahockenden Kriss Dalmis. Seine Augen folgen dem davonkriechenden Finger.



Actions