Scene

Id
4926  
Name
Pole POEsition: The cake is a lie  
Summary
Diesmal zu Gast bei Marc Poe: RM der Kuchen. Dieser spricht ├╝ber seine Ziele beim Rumble.  
Position
12  
Scenetype
Live  
Created At
2021-05-07 14:07:08  
Edited At
2021-06-08 14:11:44  
Show
Brawlin┬┤ Rumble XIV  


 

Bild



Presents

 

 

XAW BRAWLIN' RUMBLE - SHOW OPENING

 

 

Spätestens seit heute steht fest, dass Pole POEsition wohl nie eine imdb-Wertung auf der Skala von "Breaking Bad" erhalten wird, diese Show wird nämlich regelrecht gehasst und die Fans verleihen ihren Gefühlen mit Buh-Rufen und Pfiffen Ausdruck. Den Host der folgenden Show hat es noch nie und ihn wird die Meinung der Fans nicht interessieren. Deshalb ist die Frage nicht, ob Poe seine Sendung durchzieht, sondern von wo wird der "Greatest of all Time" diesmal übertragen. 

Dann verschwindet das Logo und man bekommt sofort die Antwort. Marc Poe erscheint in voller Größe auf dem Aliera-Tron, er befindet sich wieder in der Kaminlounge des XAW-Headquarters. Nach dem Motto "Irgendwie, Irgendwo und Irgendwann" ist nun alles klar und die Fans sind zufrieden.... not. Die Pfiffe im DOME werden nochmal lauter.

Poe, der nun wieder seinen Hugh Hefner Bademantel trägt, macht einen auf Stefan Raab und zuckt mit der Schulter, doch natürlich verstummen die Fans im DOME nicht. Der Doppel-Champ winkt lächelnd ab und nimmt in einem der beiden Ohrensessel Platz. Er wirkt wieder bestens gelaunt, anscheinend haben sich die Emotionen, die durch das festlegen des Empty Arena Matchs aufgewühlt wurden, wieder gelegt. Obwohl man anhand des freundlichen Gesichts des Marylanders noch nie ablesen konnte, was in seinem Kopf vor sich geht. In Wahrheit kocht er noch und macht nur eine gute Mine zum bösen Spiel. 

Geduldig, die Hände in den Schoß gelegt, wartet er, bis der Hass gegen ihn weniger wird. Zumindest von der Lautstärke. 

Poe: "Ladies and Gentlemen, Welcome to XAW Brawlin' Rumble..."

Kurze Pause, diabolisches Grinsen.

Poe: "...keine Angst, der offizielle Teil des Brawlin' Rumbles beginnt natürlich mit der XAW. Selbst beim größten Event der PCWA eröffnen wir die Show, daher wurde der Event kurzer Hand umbenannt!"

Wie zu erwarten war, explodiert nun der DOME. Zufrieden lehnt sich der Marylander in seinen Ohrensessel zurück, wartet geduldig bis die Lautstärke etwas gedrosselt ist. Dann beugt er sich wieder vor und spricht direkt in die Kamera.

Poe: "Die Wahrheit ist immer schwer zu ertragen. Allerdings wird selbst die dümmste Gattung irgendwann merken, wie der Hase läuft. Heute reicht sogar ein Blick auf die Card, denn es wird nicht der Undisputed Gerasy verteidigt sondern der weitaus wichtigere XAW World Title. Heute gibt es nur XAW Matches, denn auch das Rumble Match wird im Zeichen der weitaus besseren Liga stehen. Das uninteressante bereits vergessene Cotatores Match, kann man mit gutem Willen gerade noch als Einheitzer bezeichnen, bevor die richtige Show startet. Obwohl, selbst das nicht. Vergessen wir einfach, dass dieses Match überhaupt geschehen ist."

Und das Spielchen beginnt erneut... Same procedure. Erst, als wieder Ruhe ist, geht die Show weiter.

Poe: "Wie viele von Ihnen wissen, war geplant, dass ich gegen Kwoga verteidige. Ein Fight, der sogar den letzten hinter dem Ofen hervor geholt hätte. Dann war Snoop schon fast so nervig, wie es nur Shadow sein kann, und uns ist eine spontane Idee gekommen. Warum schlagen wir nicht zwei Fliegen mit einer Klappe. Wir bekommen einen immer noch einigermaßen guten Main Event und werden Mad Dog gleichzeitig zumindest in der XAW los. Wahrscheinlich fragen sich nun einige, warum erzählt dieser Typ das noch einmal. Ganz einfach, ich möchte selbst dem letzten Idioten klar machen, dass die XAW mit meinem Sieg gegen Mr. PCWA, oder egal wie auch immer er sich nennt, ihre Vormachtstellung weiterhin ausbaut. Jona bleibt dann nichts anderes mehr übrig, als uns die Schlüssel zu überreichen, denn weitere Gegenwehr ist zwecklos."

Er hebt den linken Zeigefinger um ein weiteres schlagendes Argument für die XAW in den Raum zu werfen.

Poe: "Und wenn DAS tatsächlich immer noch nicht reicht. WIR werden den Rumble ebenfalls gewinnen und für diesen Erfolg konnten wir einen prominenten Teilnehmer verpflichten..."

Handzeichen des Marylanders.

Und im DOME dröhnt es plötzlich aus den Boxen.

I am the one and only, oh yeah

 

Call me, call me by my name or call me by number
You put me through it
I'll still be doing it the way I do it
And yet, you try to make me forget
Who I really am, don't tell me I know best
I'm not the same as all the rest

 

Wie so oft quält Poe die Fans nun mit einer üblen Popnummer. Diesmal ist es Chesney Hawkes mit "The one and only". Ein Song der unverständlicherweise von diversen Abschlussklassen als Abi-Song gewählt wurde, mehr möchte ich dazu nicht schreiben. Abi macht hier im Moment allerdings keiner und auf Party hat nun keiner mehr Lust, Poe zeigt sich gnädig und beendet das Musikstück. In diesem Fall das Intro für seinen Gast.

Die Kamera zieht auf und neben Marc Poe ist RM zu erkennen.
Der letzte Abend, was besonderes.

RM: "Danke für die Einladung!"

Der Kuchen schaut sich das Set an.

RM: "Nicht schlecht für Jonas Arschkriecher..."

Marc hebt die Augenbrauen, zieht eine leichte Grimasse. Schon die Kommentare des Kuchens bei der Jubiläumsshow waren für ihn leicht irritierend, stehen sie doch seit geraumer Zeit auf der gleichen Seite.

Poe: "Diese Zeit ist lange vorbei. Mittlerweile bin ich Jonas Ass-Kicker Nummer 1, wie wäre es sonst möglich gewesen beim Brawlin' Rumble, dem angeblich größten PCWA PPV, den höchsten Titel der XAW zu verteidigen. Deshalb kann ich nur immer wieder sagen: XAW Brawlin' Rumble, der Kuchen ist am Start."

Der Kuchen grinst.

RM: "Ich liebe dein Feuer! Ich bin froh dich einen Freund nennen zu dürfen."

Zufriedenheit stellt sich auf dem Gesicht des Show Hosts ein. Aber irgendwie bleibt ein ungutes Gefühl zurück, denn RM war für ihn noch nie so richtig greifbar. Was verständlich ist, da der Kuchen einer der ersten Feinde von Marc in der PCWA war. Bei Vendetta 129 kam es sogar zu einem hasserfülltem Duell, das der Mann aus Baltimore für sich entscheiden konnte. Erst an Smashs 50. Geburtstag wurde der endgültige Frieden geschlossen und seitdem sind sie Freunde.
Aber stimmte das wirklich?

Poe: "Mir geht es genauso. Ich bin wirklich froh, dass du als eine weitere Legende die XAW beim Rumble vertreten wirst. Das ist umso wichtiger, nachdem Rob Collins nicht teilnehmen kann."

Diese verdammte Jona, dieser verdammte Shadow. Rob wäre als erfahrener Fighter ein toller Mentor für die jungen Wilden der XAW gewesen. Hier konnte die PCWA bei Vendetta 155 tatsächlich einen kleinen Wirkungstreffer landen. Aber zum Glück sind nun Shay und der Kuchen dabei.

Poe: "Du wirst sehr wichtig für unser Team sein. Du wirst dafür sorgen, dass die XAW den Rumble gewinnt. Ob nun du oder ein anderer unserer Freunde, du wirst deinen Teil dazu beitragen."

RM: "Aber heute gibt es keine Freunde! Heute ist Brawlin' Rumble! Nur einer kann am Ende als Sieger da stehen."

Nun ist Poe wieder leicht irritiert. Genau für dieses seltsame Verhalten ist RM bekannt, gerne hätte der Mann mit dem Man-Bun darauf verzichtet. Erst Recht in seiner Show, denn hier muss die XAW Gemeinschaft demonstrieren, es dürfen keine Risse sichtbar werden.

Poe: "Ja, am Ende wird nur einer der Sieger sein. Aber derjenige kann nur aus dem Team der XAW sein, da die XAW zusammenarbeitet."

Marc beugt sich rüber zum Kuchen, tippt ihm kurz mit dem Ellenbogen in die Rippen. Es folgt nun ein kleiner Kalauer, um die Stimmung zu beruhigen. 

Poe: "Obwohl es auch schon zwei Sieger gab."

Der Blick des Hallensers ist finster.

RM: "Nicht heute!"

Er atmet tief ein, die Luft wirkt angespannter als nötig.

RM: "Wie ich es Kevin sagte und wie ich es dir jetzt sage: Heute Abend sind wir nur so lange ein Team XAW, bis wir allein in diesen Ring sind! Und dann werde ich alles tun, was nötig ist, um zu Gewinnen. Und wenn das bedeutet, ich muss jeden XAWler in diesem Ring eliminieren, dann werde ich es tun...."

Der Kuchen schaut Poe an.

RM: "...egal wer es ist!"

Der Doppelchamp legt seine Stirn in Falten. Warum nur hat er sich zu dem Auftritt des Kuchens bei Pole POEsition überreden lassen? Es war fast zu erwartet, dass er sein riesen Ego raushängen lässt. Macht der Marylander zwar selbst gerne, aber um Jona zu stürzen, braucht er ein Team. Jetzt kann man nur noch hoffen, dass die Teilnahme von RM am Rumble nicht ein Eigentor für das komplette Team ist.

Poe: "Ich kann verstehen, dass du den Rumble unbedingt gewinnen möchtest. Mir würde es ebenso gehen. Jeder, der sich mir in den Weg stellt, den würde ich eliminieren."

Der Marylander hebt mahnend den Zeigefinger.

Poe: "ABER... Unser Ziel ist zur Zeit ein größeres, es zählt nur das Ziel unseres Teams. Manchmal muss man sich eben dem Größeren unterordnen..."

Die Augen von Poe werden wieder kälter als ein Novembermorgen, er schaut den Kuchen nun direkt wortlos an. Spaß ist das keiner mehr, ein kurzer Staredown folgt.

Poe: "Ich denke, du weißt bescheid. Man kann auch einen großartigen Abend haben, wenn man einen Erfolg für das große Ganze erzielt. Ich werde meinen Beitrag ebenfalls leisten und bei diesem historischen XAW Event mit Mad Dog den Boden wischen. Falls ich es noch nicht erwähnt hatte."

Ein Ablenkungsmanöver, eine Deeskalation.
Der Kuchen schaut weiter finster, dann ein kurzes Räuspern.

RM: "Du hast Recht. Unser Ziel sollte der Sieg der XAW sein... aber unterschätz Ihn nicht..."

Der Kuchen schaut ernst und tief in die Augen von Poe.

RM: "Mad Dog ist nicht wie die anderen!"

Der Kuchen schüttelt mit dem Kopf.

RM: "Du redest über einen der Besten Allerzeiten. Dieser Mann hat mehr in seiner Karriere gewonnen als die meisten. Die PCWA hat diesem Mann so viel zu verdanken. Alle, die nach Ihm kamen, haben Ihn viel zu verdanken. Ich hab Ihm viel zu verdanken."

Der Mann aus Baltimore unterbricht den monotonen Redefluss des Kuchens.

Poe: "Ja, vielleicht war er früher einer der Besten. Wann konnte er zuletzt einen großen Sieg einfahren? Selbst gegen James Godd konnte er nicht siegen. Jetzt bin ich das Maß aller Dinge, ICH bin der Größte aller Zeiten. Wie soll mich der Köter denn bitte schlagen?"

Der Kuchen wirkt nachdenklich.

RM: "Du solltest nicht so überheblich über Ihn reden..."

Kurz blitzen die Augen des Kuchens.

RM: "Es wäre nicht der erste Rebel Men's Death."

Eine Anspielung, die natürlich die Szenekenner sofort verstehen. Team RMD war was Besonderes in der Karriere des Kuchens. Und irgendwie ist noch immer sowas wie eine Bindung da.

Poe: "Ich habe Mad Dog immer respektiert und genau deshalb werde ich ihn nicht unterschätzen. Und obwohl er seinen Zenit lange überschritten hat, ist ein Lucky Punch immer möglich. Doch auch ich lasse mich nicht so leicht überrumpeln." 

Der Mann aus Baltimore breitet die Arme aus. 

Poe: "Wenn alles normal läuft, dann bin ich mir einfach sicher, dass ich nicht verlieren kann. Seit wann hast ausgerechnet du etwas gegen ein gesundes Selbstvertrauen?"

Der Kuchen rudert zurück. 

RM: "So war das nicht gemeint. Ich weiß, was du kannst! Ich selbst habe es zu spüren bekommen."

Auch RM erinnert sich an die Niederlage

RM: "Natürlich kannst du ihn besiegen und wenn es nach den Buchmachern geht, wirst du das auch. Aber ich......"

Der Kuchen atmet tief ein...

RM: "Ich bin mir nicht ganz so sicher..."

Marc schüttelt nicht zum ersten Mal in diesem Gespräch den Kopf. Diesmal kommt noch eine wegwerfende Handbewegung hinzu.

Poe: "Ich bin mir dafür ziemlich sicher, dass du den Rumble nicht gewinnen wirst. Leute wie Kanehara und Shay Abeytu spielen im Team XAW, sie werden sich gegenseitig helfen. Dadurch bekommen sie die große Möglichkeit den Rumble zu gewinnen. Doch wenn du nicht mit den anderen zusammenarbeitest, dann hast du keine Chance. Nur als Team hat einer von euch die Möglichkeit den großen Sieg zu holen. In einem Team sollte man zusammenhalten, dann kommt der Erfolg von ganz allein. Egal, wer am Ende ganz oben steht."

Der Kuchen steht auf....

RM: "Vielleicht sind wir dann kein Team."

Mit diesen Worten verlässt RM das Set und hinterlässt Marc Poe alleine. Kurz schaut der Marylander etwas verwirrt, doch dann fängt er sich wieder.

Poe: "Meine Damen und Herren, das war es mit Pole POEsition vom XAW Brawlin' Rumble und vielen Dank an RM, dass er so ein toller Gast war."

Cut. Der Aliera-Thron erlischt und Marc Poe ist schneller verschwunden als RM der Kuchen.

 

Vincent Craven: "Uiuiui... RM der Kuchen sorgt doch ordentlich für Furore im Team XAW. Eben noch mit Smash im Kompromiss, jetzt gegen Poe aber fast volle Breitseite. So gefällt mir der ehemalige Creative Commissioner wieder mehr."

Mike Garland: "RM ist ein Fuchs. Die anderen in Sicherheit wiegen und dann zustechen! Und sein Ziel hat er klar formuliert: den Sieg der XAW. Dass er zusätzlich Poe vor Mad Dog warnt, ist sein gutes Recht als erfahrener Mann."

Vincent Craven: "Die beiden standen vor vierzehn/fünfzehn Jahren in Jamaika an einer Seite, da war Marc Poe gerademal 16 oder 17 Jahre alt."

Mike Garland: "Was nur bestätigt, dass Mad Dog seinen Zenit überschritten hat. Die Zeit ist an ihm vorbei gelaufen... Poe hingegen ist in seiner Prime Time."

Vincent Craven: "Selbst wenn dem so ist, hat der Kuchen Recht, dass sich Poe nicht so aufspielen soll wie King Kotlett. Das hat ihm auch damals schon geschadet, als er das erste Mal gegen den Hund im Ring stand. Ebenso übrigens wie kurz später beim Brawlin' Rumble XII, als er gegen RM und die Ring Assassins die Cotatores verlor."

Mike Garland: "Ach, ich erinnere mich. Gute alte Zeit - aus der Marc Poe gelernt hat. Diese Duelle haben ihn zum besten Wrestler heutzutage gemacht."

Vincent Craven: "Die Ring Asassins würde ich nicht unbedingt als Legenden bezeichnen, aber wo wir gerade von ihnen sprechen..."



Actions