Scene

Id
4105  
Name
VIP! Drinks on me  
Summary
 
Position
18  
Scenetype
Live  
Created At
2019-03-05 07:59:27  
Edited At
2019-03-16 08:33:11  
Show
Vendetta 140  


Laute Musik hallt durch die Gänge des VIP-Bereichs, sie kommt aus der größten der vielen VIP-Lounge. Hier wird geklotzt und nicht gekleckert. Die von Kevin Smash angekündigte Party für seinen neuen Buddy Rob Collins ist im vollen Gange. Fünf riesige Boxen, die ordentlich Lärm machen, sind in den Ecken und Mitten im Raum aufgebaut. Ansonsten ist die Party-Location mIt allerhand Accessoires aus der Hippie-Ära versehen. Fast unzählige Eiskübel in denen der Champagner auf der richtigen Temperatur gehalten wird, stehen hinter der mit bunten Federn und Tüchern geschmückten Bar. Dazu sind dort noch mehrere riesige Kühlschränke aufgebaut und eine endlose Reihe von Flaschenhaltern mit Bourbon, Single Malt und sonstigen Genuss für die Kehle an der Wand angebracht. Aus den Boxen dröhnt nun Jimi Hendrix' Gitrarrenkunst und sein Song "Hey Joe", gefühlt bis in alle Bereiche des Theaters.

 

Hey Joe, where you goin' with that gun in your hand?
Hey Joe, I said where you goin' with that gun in your hand?
Alright.
I'm goin down to shoot my old lady


 

Die Party ist zwar erst vor kurzem gestartet worden, aber es hat gereicht, um den kompletten VIP-Bereich in eine Partyhochburg zu verwandeln. Die von Smash gemietete Lounge ist in Dunst gehüllt und auf dem Boden liegen bereits leere Gläser, Magnum-Flaschen Dom Perignon und verschiedene Whiskys-Flaschen.

Mittendrin in diesem Chaos sind Kevin Smash und Rob Collins. Die Legende mit einer Flasche Jack Daniels in der Hand und Rob mit einer Magnum-Flasche Champagner am Hals. Der Kalifornier muss sich etwas zurück halten, immerhin bestreitet er später noch ein Match. Um die beiden Cotatores Titelträger herum tanzen die Puppen, in Form von ausschließlich leichtbekleideten Mädels. Männer sind in der Lounge heute "Streng Verboten", außer Rob und Smash natürlich. Die Gäste wurden höchstpersönlich von Smash ausgewählt und so wie es sich eben für einen werdenden Vater gehört, hat er auf die charakterlichen Vorteile der Mädels geachtet.

Collins legt seinen Arm um den Smasher.

Rob Collins: "Eine Mega-Party, Kev. Ich bin wirklich gespannt, was du dir einfallen lässt, wenn ICH für den XAW den Rumble gewonnen habe."

Smash setzt sein dreckigstes Grinsen auf, er ist schon ziemlich gut dabei. Er schnappt sich eins der tanzenden Mädels und greift ihr um die Hüfte.

Kevin Smash: "Dann miete ich die ganze PCWA-Arena und wir lassen Jona Vark für uns Tanzen. Mal sehen ob die Chefin mit dieser Lady hier mithalten kann."

Der Smasher gibt dem Mädel einen leichten Klapps auf das knackige Hinterteil, welches man aufgrund des Bikini-String ziemlich genau unter die Lupe nehmen kann. Smash hat dies bereits getan, Mandy wird das sicher nicht gefallen. Collins hält allerdings die Klappe, zumindest was die Frau der Legende betrifft. Und Smash selbst schert sich nicht großartig darum. Gedanken kann er sich auch ein anderes Mal machen.

Rob Collins: "Wen interessiert schon Jona Vark, die ist doch bestimmt schon ausgeleiert seit Ezra sie durchgenudelt hat. Ich würde lieber mal Mrs. DeWynters in so einem Outfit sehen, die ist bestimmt richtig hot. Und solange nur Lara Lee mit ihr in die Kiste steigt, kann man sie sogar noch als Jungfrau bezeichnen."

Smash lacht dreckig auf.

Kevin Smash: "DeWynters hat es dir wirklich angetan. Warte erstmal den Rumble ab. Wenn du nämlich der strahlende Sieger bist und dir dann bei Out of Ashes den Gerasy holst, dann kommt die kleine Lesbe auf Knien zu dir an. Und wahrscheinlich wird sie erstmal auf den Knien bleiben."

Die Legende macht eine eindeutige Bewegung, die man hier nicht weiter beschreiben muss. Rob grinst, was für ein schöner Gedanke. Der Oaklander kann ohne zu Fragen einige Frauen abschleppen, aber bei DeWynters spielt noch Donald Armitage eine Rolle. Wenn er mit ihr anbandeln kann, dann wird Don seine Informationen bekommen und Rob bekommt einen weiteren dicken Lohn. Smash unterbricht die Gedanken des Oaklanders und reicht ihm den Whiskey.

Rob Collins: "Ein kleiner Schluck geht noch. Dann muss ich mich langsam auf den Fight gegen Lara konzentrieren."

Collins muss sich darauf konzentrieren, dass er nicht alles in die Waagschale wirft. Es könnte die Mission "Lafayette" gefährden und auch den Rumble, denn der Oaklander will den Überraschungseffekt ausnutzen. Jeder wird ihn unterschätzen, außer natürlich der Smasher. Die Rolle des Underdogs ist Rob's größter Vorteil und seine aktuelle Form. Seine Leistungsfähigkeit ist auf dem höchsten Level, doch das wird er heute noch niemanden zeigen. Beim Rumble ist es soweit, es gilt seine wahrscheinlich einzige Chance auf den Undisputed Gerasy zu nutzen.

Kevin Smash: Ich bezweifle zwar sehr, dass man für diese Missgeburt einer Frau so etwas wie Konzentration benötigt, aber passt schon. Schließlich bin ich sicher, dass du auch mit halber Kraft gegen dieses Mannsweib siegen kannst. Aber lass es nicht darauf angekommen und wenn der Kampf zu intensiv wird, dann lass dich lieber auszählen. Was zählt ist beim Rumble und dort zähle ich auf dich. Ich bin hundertprozentig von dir überzeugt, deshalb hab ich diese Vendetta zu deiner Vendetta gemacht. Und außerdem bin ich mir sicher, dass dein anderer Job noch einen Vorteil für uns bringt."

Collins hat dem Smasher erzählt, dass er noch als freischaffender Söldner Aufträge für Armitage erledigt. Was der Legende sogar gefallen hat, da er eventuell später selber Geschäfte mit Armitage machen kann. Und so grinst der Smasher noch viel breiter als sonst, was allerdings vermutlich auch am Alkoholgehalt in seinem Körper liegen mag.

Kevin Smash: "Aber darüber wollen wir sprechen, wenn wir ungestört sind. Muss ja nicht gleich jeder alles mitbekommen ... und außerdem haben die Geschäfte zumindest am heutigen Abend keinen Vorrang. Heute wollen wir uns verdammt nochmal amüsieren. Wir haben es verdient, Rob ... DU hast es verdient! Und deshalb habe ich sogar noch eine weitere kleine Überraschung für dich."

Er nickt überschwänglich mit dem Kopf und gibt ein Zeichen, woraufhin eine der Damen mit einem Geschenkpaket zu den beiden gelaufen kommt. Smash nimmt es ihr aus der Hand und steckt ihr einen 20$ Schein ins Dekolleté. 

Rob Collins: "Aber das wäre doch nicht nötig gewesen..."

Smash nickt jedoch erneut mit dem Kopf.

Kevin Smash: "Ehre wem Ehre gebührt, mein Freund. Hier bitteschön ... ich bin sicher, du wirst angetan sein!"

Smash reicht Collins das mit goldenem Geschenkpapier umwickelte Packet und der macht sich gleich daran das Papier aufzureißen. Schließlich zieht er ein Shirt aus dem Paket, welches eine Fotografie von Collins zeigt, wie er triumphierend im Ring steht und die Faust in die Höhe reckt. Darüber prangt der Schriftzug "FUTURE LEGEND". Rob blickt gerührt auf das Shirt. Ob es sich um wirklich Rührung oder nur Gespielte handelt ist unklar und dürfte dem Smasher ohnehin egal sein.

Rob Collins: "Wow! Ich weiß wirklich nicht, was ich sagen soll, Kevin. Ich danke dir vielmals. Und ich werde es voller Stolz tragen."

Smash nickt einmal mehr mit seinem Kopf.

Kevin Smash: "Und ich hab davon gleich ganze 100 Kartons voll machen lassen!"

Das irre Funkeln in den Augen von Smash lässt einmal mehr dessen Größenwahn durchschimmern. Während die selbsternannte Legende so fröhlich mit dem Kopf nickt, taucht eine weitere Person mit tief gezogener roten Kappe, einer blauen Jacke und einem Paket auf. Der Neuling im Raum ergreift das Wort.

Bote: "Ick soll hier 'nen Kuchen abliefern."

Zufrieden nickt Smash mit dem großen Legendenschädel.

Kevin Smash: "Das wurde ja auch allerhöchste Zeit. Wir warten hier bereits seit Stunden auf die Lieferung. Ich müsste eigentlich dafür sorgen, dass man dich feuert!"

Auch Rob Collins ist da der gleichen Ansicht und mischt sich ein.

Rob Collins: "Ganz genau. Du hast Glück, dass wir heute in Feierlaune sind und du deinen Job behalten kannst."

Der Bote blickt etwas eingeschüchtert zu Boden. Smash wirft seinem neuen besten Freund Rob Collins einen Blick zu und schüttelt kurz amüsiert den Kopf.

Kevin Smash: "Also, was ist jetzt mit der Torte? Oder sollen wir hier noch ein paar Stunden warten, huh?"

Der Bote tritt einen Schritt vor und hält Smash das Paket entgegen, in welchem mit aller Wahrscheinlichkeit die Torte ist. Smash nimmt es an sich und stellt es auf einem kleinen Tisch ab, der neben ihm steht. Der Bote nutzt den Moment und richtet das Wort an Smash.

Bote: "Ick trau es mich ja kaum zu fragen, aber Sie sin' doch dieser französische Star ausser XAW oder? Dieser Louis ..."

Die Gesichtszüge von Smash drohen mit einem Mal zu entgleisen. Hat der Kerl ihn gerade etwa wirklich Louis genannt? Energisch schnellt die Legende nach vorne und brüllt den Mann an.

Kevin Smash: "WILLST DU MICH VERARSCHEN, DU MADE? SEHE ICH ETWA AUS WIE EIN VERFICKTER SCHNECKENFRESSER? ICH MÜSSTE DICH FÜR DIESE DREISTIGKEIT ENTMANNEN!"

Die selbsternannte Legende hebt drohend die Faust. Rob Collins schafft es jedoch sich zwischen die Legende und den Boten zu quetschen, der nunmehr noch eingeschüchterter als zuvor wirkt. Und noch ehe er etwas sagen kann, ist es stattdessen Collins, der das Wort ergreift.

Rob Collins: "Lass es gut sein, Kevin. Wir wollen uns unsere Laune doch nicht von so einem Ignoranten verderben lassen. Der gewöhnliche Pöbel hat eben keine Ahnung. Wir sollten lieber die Torte genießen, anstatt uns zu ärgern. Eine kleine Stärkung vor meinem Match sagt mir durchaus zu."

Collins lacht kurz auf und deutet auf das Paket und dann auf seinen Bauch. Smash funkelt den Boten auch weiterhin boshaft an, dann wendet er sich schließlich ab, nicht ohne jedoch noch ein paar Worte zu verlieren.

Kevin Smash: "Du hast Glück, dass mein Partner sehr beruhigend auf mich wirkt. Wenn du aber auf Trinkgeld hoffst, so hast du dich ganz schön geschnitten ... wär' ja noch schöner!"

Smash wendet sich schließlich dem Paket zu und zieht behutsam den Deckel ab, um die von ihm georderte Torte in Augenschein nehmen zu können. Als der Deckel jedoch abgehoben ist, entgleisen ihm einmal mehr die Gesichtszüge, denn auf der Torte ist der Schriftzug "Happy 100st Anniversary". Wütend dreht Smash sich in Richtung Bote um.

Kevin Smash: "WAS SOLL DAS?"

Der Bote hebt verteidigend die Hände in die Höhe.

Bote: "Ick hab keene Ahnung, Mister ... ick mach hier nur die Lieferungen!"

Smash schüttelt den Kopf und wendet den Blick wieder auf die Torte. Irgendwer erlaubt sich hier einen Scherz mit ihm und er findet den Scherz gar nicht lustig. Er nimmt die Torte etwas näher in Augenschein, in der Hoffnung so einen Hinweis auf den Übeltäter entdecken zu können. Der Bote grinst derweil unter seiner Kappe und nimmt diese vom Kopf. Jubel geht durch die Zuschauerreihen im Inneren der Halle. Smash ahnt nichts und geht noch einmal näher an die Torte heran. Und da ist er ... der Hinweis, nach welchem er gesucht hat. Am unteren Ende der Torte sind zwei Initialen angebracht. J G ... Smash grübelt und noch ehe er die Lösung für sein Rätsel gefunden hat, wird sein Kopf von hinten gepackt und mit voller Wucht in die Torte geknallt. Collins blickt erschrocken zum Boten, der sich nun ohne Kappe, als niemand geringeres als James Godd erweist. Der Engländer lacht laut auf.

James Godd: "Ich hoffe der Kuchen schmeckt, Smasher!"

Und schon nimmt der Engländer Reißaus. Collins überlegt kurz ihm hinterherzurennen, entscheidet sich dann allerdings dagegen. Stattdessen greift er zu einem Trockentuch und reicht es Smash, dem die einzelnen Tortenstücke vom Gesicht bröckeln und der aussieht, als würde er gleich irgendwen umbringen.


Vincent Craven: "Bravo! Jawohl, das geschieht Smash und Collins nach ihren hochnäsigen Worten im Ring Recht! Und Godd hat die Lacher auf seiner Seite."

Mike Garland: "Oh, wie wird das schön, wenn er heute Abend kräftig ausgelacht wird, wenn seine Schultern bis drei auf der Matte bleiben."

Vincent Craven: "Nicht, dass genau das im zweiten Match des Abends unserem wehrten Rob Collins gegen Lara Lee geschieht, was?"

Mike Garland: "Um ehrlich zu sein, habe ich bei diesem Match ein gespaltenes Herz. Aber definitiv wird sich Collins von diesem kindlichen Schabernack hier nicht ablenken lassen! Dieser Affe, James Godd, braucht einfach mal eine gehörige Tracht..."

Vincent Craven: "...Applaus, ich weiß. Aber bevor es dazu kommt, schalten wir von dem einen Mad Godd direkt zu dem anderen."



Actions