Scene

Id
3903  
Name
Reborn?  
Summary
 
Position
23  
Scenetype
Live  
Created At
2018-10-23 22:53:15  
Edited At
2018-11-25 13:56:55  
Show
CORE 2018  


Laute Stimmen sind zu vernehmen in den Gängen der PCWA. Die Kameras nähern sich dem Ursprungsort und finden schließlich Team Happy Hour. Beide immer noch in ihren Cobra-Kai-Dojo Kimonos gekleidet, stehen vor der Kellertür und diskuttieren miteinander.

Gordon Banes: "Wir müssen da jetzt einfach runter Dude! Wir müssen unsere Ängste hinter uns lassen und nach vorne blicken!"

Brandon Cornwallace: "Aber ... Dude ... Toto ..."

Banes nickt mit dem Kopf und schenkt seinem Partner eine betroffene Miene.

Gordon Banes: "Ich weiß, ich weiß Dude! Aber genau darum geht es ja. Diese ganze Geschichte blockiert uns innerlich! Wir müssen das überwinden um auch die letzten paar Prozente aus uns heraus zu kitzeln! Wir werden sie gegen Carnageddon brauchen!"

Er klopft Cornwallace, der nach wie vor recht verängstigt aussieht, auf die Schulter.

Gordon Banes: "Also Dude ... wollen wir jetzt oder was?"

Er deutet mit dem Finger auf die Kellertür.

Gordon Banes: "Außerdem ist es da unten längst nicht mehr so gruselig wie damals."

Er nickt mit dem Kopf, als eine Stimme die beiden unterbricht.

"WAS ZUM TEUFEL LUNGERT IHR HIER HERUM!"

Erschrocken zucken die Dudes zusammen und drehen sich ruckartig um, um zu ergründen, wo die laute Stimme hergekommen ist. Und tatsächlich... es ist der neue Bewohner des Kellers. Cornwallace geht automatisch einen Schritt zurück. Banes wirkt ebenfalls nicht sonderlich begeistert, nimmt jedoch all seinen Mut zusammen und tritt einen Schritt vor. Genau auf Kevin Sharpe hinzu. Er versucht eine selbstbewusste Miene aufzusetzen, während er Sharpe eine Antwort präsentiert.

Gordon Banes: "Ganz ruhig Dude. Um dich geht es hier gar nicht!"

Er nickt mit dem Kopf, dann deutet er auf seinen Partner und auf sich.

Gordon Banes: "Wir sind hier, weil wir die Dämonen der Vergangenheit bekämpfen müssen. Wir müssen mit allem Alten abschliessen um uns vollends auf das Neue konzentrieren zu können."

Er deutet auf das Gold, welches sich um seine Hüften befindet.

Gordon Banes: "Und deswegen MÜSSEN wir jetzt in den Keller Dude! Stimmt es nicht Bruder?"

Er blickt zu Cornwallace, der jedoch nur eingeschüchtert mit dem Kopf nickt. Blackheart wischt sich den Schweiss von der Stirn, was durch die sowieso schon zerlaufene Schminke eine bizarre Maske erzeugt. Diese Typen kann er nun wirklich nicht gebrauchen. Oder doch?

Sharpe: "Wisst ihr... "

Er weiss, dass Team Happy Hour nicht immer von den restlichen 'Kollegen' ernst genommen wurden. Aber sie sind nunmal die Träger der Cotatores Trophy. Etwas, was ihm niemals vergönnt war. Und somit haben die Jungs seinen Respekt.

Sharpe: "Ich bin gerade in wirklich guter Stimmung. Schließlich bin ich im Finale des Turniers. Also... "

Er macht eine einladende Geste in Richtung der Kellertür.

Sharpe: "Wollen wir?"

Banes blickt seinen Partner fragend an. Dessen Blick sagt eindeutig "Lass uns verschwinden, solange wir noch können!", doch schließlich nickt auch er mit dem Kopf und die beiden Warriors of Light begeben sich ins Dunkel und folgen Sharpe. Noch auf der Treppe klatscht Sharpe einmal in die Hände und der Keller wird in angenehmes Licht getaucht. Große Augen bei den beiden Cotatores Champions! So haben sie diesen Ort sicher nicht in Erinnerung.

Es sieht alles viel ... friedlicher aus ... also wenn man mal von Kevin Sharpe und seiner seltsam verlaufenen Schminke absieht! Banes' Blick findet sofort die Vitrine mit den Originalen Cotatores Trophies. Auch Cornwallace bleiben die Pokale nicht verborgen und beide stolzieren sie auf die Vitrine zu ... wie Motten, die vom Licht angezogen werden. Bewundernd blicken sie auf die beiden Trophäen, dann jedoch wandert der Blick von Cornwallace zur Wand ... zu DER Wand!

Sein Blick geht augenblicklich betroffen zu Boden. Einmal mehr hat er die Bilder von Toto vor sich ... wie er da leblos an der Wand hängt. Banes bemerkt den Blick seines Partners. Auch er kann nun nicht anders als an die vergangenen Ereignisse, die so viel im Leben von Team Happy Hour verändert haben, zurückzudenken. Er verzieht kurz traurig die Miene und wendet sich dann jedoch an Sharpe.

Gordon Banes: "Schön hast du es hier Dude. Sieht wirklich viel besser aus, als bei den Vorbesitzern!"

Er nickt mit dem Kopf, während Cornwallace immer noch völlig betreten auf den Boden blickt, Den Kampf gegen seine Dämonen ist er ganz klar am verlieren so wie es derzeit aussieht! Kevin nickt dankend, doch er spürt, dass die Jungs irgendwas bedrückt. Und aus irgedneiner womöglich pervertierten Form von Mitleid heraus will er tatsächlich wissen, was Cornwallace für ein Problem hat.

Sharpe: "Ist alles okay bei euch?"

Beide blicken ihn stumm an. Unsicher ob sie ihm antworten sollen oder nicht. Unsicher ob sie es überhaupt wollen! Andererseits hat ihnen Sharpe jedoch noch nie einen Grund gegeben ihm zu misstrauen. Ganz im Gegenteil. Anders als alle behaupten, scheint der Mann vor Ihnen echtes Interesse an ihnen zu zeigen ... sich wirklich für das zu interessieren, was in ihnen vorgeht. Schließlich atmet Banes tief ein und setzt dann zu einer Antwort an.

Gordon Banes: "Es geht ... dieser Ort hier weckt in uns beiden einfach keine guten Erinnerungen ..."

Er will weiter sprechen, doch mit einem Mal erwacht Cornwallace aus seiner Starre und fällt ihm ins Wort.

Brandon Cornwallace: "Toto war der Beste und diese Monster haben ihn umgebracht!"

Er schüttelt den Kopf. Er wird die Bilder einfach nicht los.

Brandon Cornwallace: "Einfach so ... er hatte ihnen doch nichts getan!"

Blackheart verflucht sich innerlich, dass er überhaupt gefragt hat. Sicher erinnert er sich an das Maskottchen von Team Happy Hour. Toto, der Affe. Der hier unten...

Sharpe: "Tut mir leid, Jungs. Ich erinnere mich daran. Und ich kann verstehen, dass Erinnerungen hier unten wieder hochkommen. Aber seht es doch so... ihr habt die Trophy gewonnen und auch schon verteidigt. Ob euch das heute Abend gelingen wird, kann ich nicht sagen. Lara Lee und Wilson sind zwar noch nicht so lange als Team unterwegs wie ihr, aber das macht sie unberechenbar. Dennoch seid ihr sehr weit gekommen, was euch sicherlich nicht jeder zugetraut hat. Ihr habt euch den Respekt des Rosters erarbeitet und ihr werdet Ernst genommen. Und das verdient auch meinen Respekt."

Und wieder einmal verhält sich der Mann, den sie Blackheart nennen, ganz anders, als man den Dudes erzählt hat. Er präsentiert sich mitfühlend ... und es ist nicht geheuchelt! Banes blickt Sharpe voller Stolz an ... er fühlt sich geehrt so viel Lob von einem so großen Champion in Empfang nehmen zu dürfen. Cornwallace hingegen scheint immer noch in seiner Trauer gefangen zu sein.

Brandon Cornwallace: "Danke, das ist echt super von dir Dude ... aber Toto kann nicht vergessen werden. Er war mehr als nur ein Maskottchen ... er war ein Teil von uns ... ein vollwertiges Mitglied von Team Happy Hour!"

Nun ist es Banes, der, noch einmal seinem Partner auf die Schulter klopfend, das Wort ergreift.

Gordon Banes: "Ja, aber genau deshalb sind wir ja hier Dude. Wir müssen den Verlust endlich überwinden und nach vorne sehen! Gerade heute ist es wichtig, dass wir den Fokus auf das Match legen und unsere Dämonen ein für alle Mal hinter uns lassen!"

Er nickt seinem Partner mit ernster Miene zu. Irgendwie tut es Kevin immer noch weh, diese Beiden, die eigentlich immer guter Laune sind, so niedergeschlagen zu sehen. Da kommt ihm eine Idee. er geht zu seinem Spind und holt dort etwas heraus. In einer fließenden Bewegung dreht er sich um und wirft etwas in Richtung von Brandon Cornwallace. Aus reinem Reflex fängt Bray-Bray den Gegenstand auf. Es ist...

...ein Stofftier? Korrekt. Aber nicht irgendein Stofftier. Es ist...

 

 

Bray-Bray blickt das Stofftier mit glänzenden Augen an! Banes wirkt eher ein wenig verwirrt, sieht aber die Freude in den Augen seines Partners und das lässt wiederrum auch ihn lächeln. Dann, ganz plötzlich, schnellt Bray-Bray nach vorne und drückt Kevin Sharpe innig!

Sharpe: "Was zum... "

Er weiss nicht, ob er ergriffen oder angewidert sein soll. Doch dann...

...umschließen seine Arme tatsächlich den sichtlich ergriffenen Cornwallace. Es ist vielleicht nur eine Millisekunde, aber dennoch mehr Emotion, die Blackheart Jemandem in letzter Zeit überhaupt zu Teil hat werden lassen. Okay, abgesehen natürlich von Anna. Er packt den Happy Guy bei den Schultern, drückt ihn von sich weg und blickt ihn ernst an. Die Szenerie hat immer noch nichts von dem bizarren Touch verloren, der... nun... eigentlich immer über dem Setting liegt, wenn Team Happy Hour beteiligt sind. Aber es ist beinahe lächerlich, wie Kevin Sharpe, der aussieht wie eine Mischung aus traurigem Clown und einem Serienkiller, den leicht zitternden Bray-Bray mit dem strengen Blick eines Oberlehres bedenkt.

Sharpe: "Reiss' dich zusammen, Brandon. Besiege deine inneren Dämonen und blättere die Seite um. Ein neues Kapitel im Leben von Team Happy Hour. Schert euch nicht um das, was geschehen ist und blickt nach vorne."

Er löst sich von Bray-Bray und lässt sich auf die Couch fallen.

Sharpe: "Es ist, wie ich sagte: Ihr seid die verdammten Träger der Cotatores Trophy. Und das verdient den Respekt des gesamten Rosters. Auch von mir. Seht das Stofftier als Symbol... "

Welches er eigentlich seinem Sohn schenken wolte. Doch das unterschlägt er lieber.

Sharpe: "Als Symbol für euren eigenen NEUANFANG!"

Bray-Bray blickt auf das Stofftier und setzt eine nachdenkliche Miene auf. Sein Blick wandert von Stofftier zu Sharpe, dann zu Banes und wieder zum Stofftier zurück. Schließlich nickt Brandon mit dem Kopf.

Brandon Cornwallace: "Jaaaaa Mann Dude! Heute Abend wird die Welt ein neues Team Happy Hour erleben. Wir sind jetzt wieder zu dritt ... nicht wahr MOJO?"

Er blickt das Stofftier an und lässt es eifrig mit dem Kopf nicken. Banes nickt lediglich mit dem Kopf.

Gordon Banes: "Endkrasser Name Dude! Und sooooooooo passend! Das schreit geradezu nach einem ..."

Beide heben die Hände um nun einen High-Five inmitten des Kellers folgen zu lassen ... doch es kommt nicht dazu!

Sharpe: "ES REICHT!"

Die Happies zucken zusammen. Kevin seufzt und wischt sich erneut über die immer noch leicht feuchte Stirn.

Sharpe: "Ich bin wirklich fertig.. und muss in Kürze nochmal in den Ring. Wenn ihr mich also nun allein lassen würdet?"

Brandon kratzt sich am Kopf und blickt Sharpe ein wenig verwirrt an, aufgrund dessen plötzlicher Emotionswandlung. Banes hingegen scheint zu verstehen was los ist. Er klopft seinem Partner auf die Schulter, noch bevor der etwas sagen kann.

Gordon Banes: "Dude ... wir sollten wirklich gehen. Wir haben schließlich geschafft wofür wir hergekommen sind. Die Dämonen sind besiegt ... wir können diesen Ort nun mit etwas positiven verbinden Bruder!"

Brandon Cornwallace: "MOJOOOOOOOOOO!"

Bray-Bray streichelt halb geistesabwesend über den Kopf des Stofftiers, während Banes sich noch einmal an Sharpe wendet.

Gordon Banes: "Yeah genau. Also Dude ... danke nochmal und gute Erholung dir. Und nie den GLAUBEN verlieren!"

Beide nicken sie mit ihren Köpfen ... wobei eigentlich muss man sagen alle drei, denn Bray-Bray lässt auch den Kopf von Mojo, dem Stofftieraffen mitwackeln. 

Gordon Banes: "Also dann ... wir sehen uns Dude!"

Brandon Cornwallace: "Ich werde dir das nie vergessen Dude ... du bist voll klasse! Egal was all die andere Doofies hier sagen!"

Er streckt den Daumen nach oben und schließlich verlassen die beiden Happy Guys den Keller wieder über die Treppe. Vollgetankt mit neuer Motivation für ihren Titelkampf.

Zurück bleibt ein kopfschüttelnder Kevin Sharpe, der selbst noch nicht fassen kann, was er da eben getan beziehungsweise erlebt hat.

Mike Garland: "Nicht du... nicht auch noch du, Blacky."

Vincent Craven: "Was ist?"

Mike Garland: "Diese Hirnies haben es nun auch geschafft, Sharpe einzuwickeln mit Ihrem Unsinn. Ich hatte anfangs so sehr gehofft, dass er sie einfach verprügelt."

Vincet Craven: "Ich sehe das eher anders. Sharpe zeigt hier durchaus, dass er noch Emotionen hat und nicht nur die auf den Gerasy fixierte Maschine ist."

Mike Garland: "Trotzdem sind Happy Hour meiner Meinung nach da beim Falschen, wenn es um mentale Tips geht."

Vincent Craven: "Das sagst du jetzt nur, weil es um Happy Hour geht. Bei JEDEM anderen wärst du vor Freude hier vom Stuhl gesprungen, wie gut es Blackheart doch geht."

Mike Garland: "Wenn er weiter mit diesen Deppen rumhängt, dann können sich alle drei einweisen lassen."



Actions