Scene

Id
3810  
Name
Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß  
Summary
Was ist nur aus Jimmy Maxxx geworden? Tief versunken in seinem Selbsthass, Mitleid und seinem Hinterfragen des Lebens.... Während er abkotzt über all diejenigen, die seine Karriere sabotiert haben  
Position
26  
Scenetype
Off Camera  
Created At
2018-07-29 17:38:20  
Edited At
2018-08-08 13:11:17  
Show
Vendetta 135  


Eine Gasse irgendwo in einem der von den Medien so abgestempelten Problemviertel von Berlin. An einer Mauer sitzt er im Dreck, Jimmy Maxxx, in einem seiner Schluderoutfits und verschmierten Haaren. In seiner Hand ein Bier. Lange vorbei die Zeiten des motvierten "Straight Edge Superstars" hin zu einem upgefuckten Versager, überall in der Wrestlingwelt verpöhnt und verspottet.

Jimmy Maxxx: "Es ist immer leicht über andere zu urteilen, über andere zu reden und sie in den Dreck zu ziehen. Dafür braucht es keinen starken Menschen, nein, es sind sogar eher die Schwachen, die sich über die noch Schwächeren hermachen und sich daran ergötzen, dass sie sich auch mal stark fühlen können. So sehe ich sie, die Leute, die jeden meiner Schritte zerfleischen, bevor ich ihn überhaupt gemacht habe. Egal wo ich war, GFCW, RSW, FSP, GWS und und und.... Egal was ich tat, es wurde verteufelt und begraben..."

Ein Schluck Bier, dann ein Grinsen.

Jimmy Maxxx: "Doch ich verstehe es so langsam. Es lag nicht an mir, oh nein, es lag einfach nur daran, dass ich ein einfaches Ziel war. Mit mir konnten sie es ja machen, ich konnte oder wollte mich ja nicht wehren. Nein, ich war ja sogar angewiesen auf ihre Aufmerksamkeit und ihre Meinungen. Statt mich zu wehren habe ich mich wie ein billiger Puffbesucher ihnen unterworfen als wären sie meine Stammdomina."

Noch tiefer in die eigene Abneigung rutscht er an der Wand, seine Augen schwarz von den Augenringen.

Jimmy Maxxx: "Geschweige denn hat es die anderen Interessiert, was für Probleme ich gehabt haben könnte. Warum habe ich mich denn so aufgeführt? So verwirrt und instabil? Keine Fragen, kein Interesse. Ohne Informationen blinder Hass gegen meine Person. Selbst wenn ich es in die Welt hinnaus geschrien hätte, sie wären nur noch blutrünstiger über mich hergefallen, wie ein paar Wölfe."

Er blickt auf seine freie Hand, die dreckig und zermürbt ist. Rauhe Haut und dreckige Finger, eine Abzeichnung wie tief aus seiner Seele.

Jimmy Maxxx: "Alle wollen immer so cool und hip sein, aber die Menschen, die wirklich diese Welt vorranbringen, sitzen den ganzen Tag in ihrem Selbstmitleid fest und zerbrechen sich den Kopf über die Menschen in ihrer Umgebung. Die Menschen, die sich Tag für Tag tiefer in die Scheiße reiten und dabei auch noch frech grinsen. Sie beuten andere aus ohne selbst dafür zu arbeiten ihr Leben vorran zu bringen und schlachten dabei die Hoffnungen derer, die wirklich etwas bewegen könnten."

Langsam steht er auf, stützt sich an der Wand hinter sich.

Jimmy Maxxx: "Deswegen muss ich auch die Cryption Crown gewinnen und nicht diesen dämlichen Quest for the Best Cup. Was bringt mir das denn schon? Juhu ich bin der beste der Egoistenschweine? Ich bin der beste der zerbrochenen ehemaligen besten Liga der Welt? Bullshit... was ich brauche ist die Cryption Crown und nichts anderes. Denn der Champ darf die Matches wählen und jeder der meine Vergangeheit kennt müsste wissen was dann geschieht. All das was ich die Jahre an Scheiße gefressen habe prügle ich dann diesen Idioten direkt in ihren dicken Schädel!



Actions