Scene

Id
3807  
Name
MIC DROP  
Summary
 
Position
7  
Scenetype
Live  
Created At
2018-07-27 11:42:02  
Edited At
2018-08-06 13:39:01  
Show
Vendetta 135  


Es erklingt TOUCHED von VAST. Mike Garland wird unterbrochen.

Die Fans in der Arena wissen seit langem Bescheid, begleitet dieses Theme doch den Ankömmling seit Jahren hinaus in den Ring, den er sein Zuhause nennt.

Touched ...

you say that I am too
so much of what you say is true
I'll never find someone
quite like you
again
I'll never find someone
quite like you like you

Stevie Van Crane sieht erholt aus. Nichts deutet auf die Therapie hin, der er sich noch kurz vor dem Impact unterzogen hat. Da ist kein Zweifel in seinen Gesichtszügen, und wenn, dann versteckt er sie gut. Er geht zum Ring, klatscht mit den Fans entlang der Aisle ab, nimmt sich sogar Zeit hier und da kurz zu für ein Selfie zu stoppen.

Vincent Craven: „Stevie Van Crane gibt sich die Ehre!“

Mike Garland: „Hoffen wir, dass sein Gespräch mit Dr. Pohl ihm weitergeholfen hat. Denn wenn er sich nicht gerade an Gläsern – oder sonst wie – die Hände aufschneidet, so hat er immer noch das Potential, um einen letzten grossen Run in der PCWA zu starten.“

Vincent Craven: „‘Letzten grossen Run‘? Davon reden wir bei Van Crane doch seit Jahren, gefühlt.“

Mike Garland: „Muss ich tatsächlich jetzt Stevie verteidigen? Ich? Okay, here it goes: Die PCWA mit einem Stevie Van Crane in Topform ist ein besserer Ort.“

Vincent Craven: „Wow. Aus Deinem Munde.“

Mike Garland: „.. ich sagte, ‚in TOPFORM‘. Hat er die? Zuletzt wies nichts darauf hin. Aber lassen wir uns überraschen.“

Der Enemy Number One ist am Ring angekommen, betritt ihn über die Treppe und schaut in die Fans hinein. Er sieht immer noch die zweifelnden Gesichter der Fans. Vielleicht sind viele von ihnen auch so etwas wie Van Crane-müde.

Doch er ist es nicht. Er hat vor dem Impact um Hilfe gerufen. Hatte man ihn gehört? Ist Bleed irgendwo hier? Versteckt in den Massen der Menschen, seiner Botschaft lauschend?

Der Enemy Number One richtet die Kapuze seines weissen Long Sleeves, dann zückt er das Mic und richtet sich an die Fans, in seiner typischen markanten Stimme.

SVC: „Man sagt ja oft, man solle nicht zurückschauen. Fun fact – das war mit das ERSTE, was mir gesagt wurde, als ich vor vielen Jahren in diese fantastische Liga kam. Es war Gabriel Lucifer..“

Vereinzelte Jubelrufe gehen durch die Fans, deutlich hörbar.

SVC: „Er verstand meine Vergangenheit in der GCW. Er kannte den Weg, den ich zum Phönix zurückgelegt hatte. Vielleicht hatte er aber auch nur oberflächlich von meiner Zeit in Frankfurt erfahren, ein paar Videos geschaut, etwas darüber gelesen. Vielleicht hat es ihn auch überhaupt nicht interessiert und er hat mir nur etwas vorgespielt. Er war ein Meister der Schattenspiele. Also, wer weiss das schon.. Jedenfalls riet er mir, die GCW hinter mich zu lassen. Nicht zu vergessen, sondern nach VORN zu schauen. Ich solle die Vergangenheit beiseite legen, um mich auf die Gegenwart in der PCWA zu konzentrieren. Doch, wie viele andere auch, lag er falsch. Denn es ist NICHTS wichtiger, als Vergangenheit und Gegenwart zusammen zu bringen.“

Spärlich kommen GCW-Chants auf. Überraschend für Stevie Van Crane. Aber eine Sache, die ihn freut. Die Fans haben nicht vergessen, woher er stammt.

Woher VIELE stammen, die schon lange in der PCWA ihr Zuhause gefunden haben.

SVC: „Denn er macht mich STARK, der Ort, aus dem ich stamme. Die Erinnerungen an Frankfurt leiten mich durch Berlin. Die Fights in der GCW tragen mich unter die Schwingen des Phönix. Vom POWERMAN-Turnier zum QUEST FOR THE BEST. Von den glorreichen Männern der Vergangenheit zu den Idolen von heute.“

Er lässt das Mic sinken.

Es erklingt FILTER mit COLUMIND.

Und die Gestalt, die am Entrance erscheint, lässt die Fans aufspringen.
Kann das wirklich sein?

Mike Garland: „Oh nein...“

Vincent Craven: „Das ist doch..“

Mike Garland: „Nicht doch....“

Vincent Craven: „Das ist MICHAEL THERA!“

What do you think you did here kid? 
You're living like some rich kid bitch? 
The scratch that makes you flinch 
The scratch that you can't itch 
What do you think you got done here man? 
You're putting on a show 
What do you think you got done here kid? 
Did you reach your killing goal?

 

Der Mann der Tausend Namen trampelt zum Ring wie ein Expreßzug auf einer holperigen Bahnstrecke. Er sieht gut aus, wen wunderts. Michael hat ein bißchen zugelegt, macht wohl der Bacon zum Frühstück und die Hand voll pochierter Eier, die er sich reinstopft. Für die Manneskraft, damit auch weiter ordentlich Tinte im Füller is.

Unter dem Jubel der Fans marschiert die PURITY MACHINE in den Ring ein. Kurzer Handschlag, er hat ja noch eine, mit seinem Freund und Schwager. Dann is‘ Zeit für die Wahrheit, die durch das Mikrofon in die Halle dröhnt. Und damit in die Ohren der Jünger. Er singt noch sein Lied mit, leider hört man seine wohlklingende Stimme nich' richtig, aber egal.

THERA: „Was is’n hier los.“

Chöre aus Jubel und CRAFT-Chants brechen los.
Michael sieht kurz aus als müßte er mal weinen. Aber er fängt sich.

THERA: „Zuviel des Guten, liebe Menschheit. Macht ma‘ alle nich so greilich. Aber eure Augen täuschen euch nicht, ich bin es, der Leibhaftige. Für die die mich kennen, es gibt neue T-Shirts, kaufen kaufen kaufen. Schließlich brauche ich demnächst neue Kronen auf der Kauleiste, die abgenutzt is‘ vom Fleisch, dass ich immer am Abend von den Knochen nage. Apropos Höhlenmenschen, an die die mich nich‘ kennen und sich jetzt fragen, wer is dieser hübsche Jüngling da. Ihr braucht nich googeln, das Nacktfoto von mir auf dem Stand Up-Paddelboot ist fake. Mein Name ist MICHAEL THERA, die Purity Machine.“

Er holt tief Luft.

THERA: „Oder auch ‚Der Mann der zuviel wußte‘. Power + Können + X. Obiwan Thera. Der Mann mit dem MiXery-Shirt. Der King OF Wrestling. Der alte Häuptling der Indianer. Der Beste der Besten aus dem Westen. Das PROBLEM MIT SYSTEM! Der Stable-Architekt. Mister Hardcore. Der Push auf zwei Beinen. Das ANIMAL NUMBER ONEEEEEEEEEEEEE.“

Michael holt sich den verdienten Jubel für sein Gedicht ab. Dann hält er seine iLimb-Prothese in die Höhe, damit sich auch alle Kinder erschrecken können.

THERA: „Wie ihr seht hab ich eigentlich fast alles erreicht. Eine neue Hand, damit ich auch im Winter den Schnee von der Einfahrt schippen und im Sommer meine Frau beglücken kann. Ich bin hier her gekommen damit ich Zeugnis gebe für die Wahrheit. Wer unter euch die Wahrheit liebt, der hört jetz meine Stimme. Wie ich sehe hampeln hier viele rum denen es an Respekt für die alten Herren der Wrestling-Nachtwache fehlt. Zum Beispiel Grizz Lee, der alte Holzhacker. Den müßt ihr ab und zu mal in den Arm nehmen, selbst wenn er euch dafür am Pipimatz ziehn wird. Ich bin nu leider nich PCWA-Präsident geworden, damals als ich hier angetreten bin. Da waren russische Hacker am Werk und haben Jona Vark im Amt gelassen, mir egal, ich kann mich auch anders beteiligen. Jedenfalls is‘ mein Mann Stevie hier der kommende Quest For The Best-Sieger. Ihr habt zwei Fritzenschaften gefunden die ihn heute aufhalten sollen, nur zu. Was haben die denn was Stevie nich‘ hat? Ok, er is‘ alt, zugegeben.“

Van Crane dreht den Kopf langsam zu seinem Freund. Sein Blick ist leicht angefressen, aber er quält sich dennoch ein Lächeln ab. Während dessen redet sich Thera in Rage.

THERA: „Da kann man was ins Gesicht spritzen und die Falten übertapezieren, dann sieht er wieder frisch aus. Trotzdem is‘ er noch ein toller Wrestler. Das hat zwar in letzter Zeit jetzt nich jeder so gesehen, weil Stevie viel auf’s Maul bekommen hat, wenn er angetreten is‘.“

Stevie sieht aus, als hätte er eine Zitrone gegessen.

Mit gesenktem Kopf spielt er ärgerlichen Blickes an den Ärmeln seines Long Sleeves.

THERA: „Jeder kriegt ma auf die Fresse. Ich selbst hab letztens versucht einen Waschbär mit dem Besen aus meiner Garage zu scheuchen, da is‘ mir das Fahrrad meiner Frau auf den Kopf gefallen. Na und, keiner merkt die Folgen. Nu gibts diese Schlaumeier unter euch Affen die meinen, ok, es is‘ ein Unterschied wenn dir mal dein Fahrrad auf den Kopp fällt oder man ständig in Wrestlingmatches die Beine hochreißen muß. Da habt ihr vielleicht sogar recht, aber das is‘ hier gar nich der PUNKT!“

Stevie Van Crane wischt sich durch das Gesicht. Irgendwie war es keine gute Idee, Michael hier frei von der erkrankten Leber hinweg reden zu lassen. Er bereut es zumindest zutiefst.

THERA: „DER PUNKT IS JA DER! Tschuldigung, hab grad bißchen ins Mikrofon gespuckt. Aber ich bin halt aufgeregt. Die Leidenschaft brennt in meinem Unterleib, wisster bescheid. Seht euch Stevie Van Crane an. Isser alt? Ja. Werden seine Haare weiß wie von Gandalf, dem grauen Vogel? Klar. Verliert er jetz inzwischen viele Kämpfe? Kann man sagen, aber das macht ihn nich‘ zu einem schlechten Menschen, über den ihr urteilen könnt. Also zeigt nich‘ mit dem Finger auf ihn, sondern auf eure fette Vogelscheuche neben euch, die jetz Candy Crush spielt oder wen besseren als euch auf Tinder sucht. Es gibt die Affen im Viertelfinale und es gibt Stevie Van Crane. Es gibt alle anderen in diesem Turnier und es gibt STEVIE. Ich bin hier um vom Buffet zu fressen und Shirts zu verkaufen, aber auch um die Wahrheit ins Mic zu krakelen, liebe Freunde der Sonne. Stevie Van Crane wird den Quest gewinnen. Und das is‘ dann der Startpunkt zum nächsten Kapitel seiner Mission, welche auch immer das sein wird, laßt euch überraschen. Man kann es nur vermuten, Spekulationen anstellen und anschließend auf ihre Richtigkeit hin überprüfen. Ich weiß es selbst nich‘, aber es is‘ bestimmt ein super Plan, den wir da noch genauer aushecken müssen. Ihr habt den Mann neben mir genug verlacht, aber jetz is‘ ENDE BEI DUBEN, beim Barte des Propheten. Also macht ma alle nich‘ so greilich, schließlich gucken schon alle.“

Micdrop.

Thera lässt das Mikrofon fallen und reisst die Flosse von van Crane ruckartig nach oben.
Stevie sieht nicht überzeugt aus von der Performance seines besten Freundes. Wird er ihm irgendwie helfen? Bleibt er überhaupt länger in der PCWA? Warum zum Teufel haben sie sie nicht vor der Show darüber gesprochen?

Und was zum Henker bedeutete eigentlich immer dieses ‚greilich machen‘?

The Fans don’t care. Sie bejubeln die Beiden, die quasi-Reinkarnation der CRAFT in der Ringmitte.
Es ist ein Bild für die Geschichte. Nur wie sie endet, ist noch offen..


Vincent Craven: "WOW! Michael Thera ist zurück! An der Seite von Stevie van Crane."

Mike Garland: "Und er trifft mit den Nagel auf den Kopf. Zumindest zu Beginn. Van Crane ist alt, er hat Matches verloren... Und das wird auch so bleiben, CRAFT hin CRAFT her."

Vincent Craven: "Mike, wie kannst du die Vorzeichen verkennen?! Stevie hat mit Thera an seiner Seite seine größten PCWA Erfolge gefeiert... Brawlin' Rumble Sieg im BRX, Gewinn des Undisputed Gerasys. Dieser Mann ist mehr als ein Mentor oder ein Seelenklemptner... Thera ist..."

Mike Garland: "...eingeschnappt. Als er nicht die Rolle von Vark bekam, die er haben wollte, ist er abgehauen. Und so einen feierst du wie den nächsten Messias? Dabei sagst du andernorts immer, dass nun andere Zeiten angebrochen sind."

Vincent Craven: "Sind sie ja auch... aber wenn es jemand schafft, dass SVC wieder den Nerv der Zeit trifft - im und außerhalb des Rings - dann Michael Thera."

Mike Garland: "Das wird sich im Opener und darüber hinaus zeigen, Vince. Andere haben auch Anspruch auf den Quest - Junges Blut. Und die haben womöglich bessere Karten bei Jona Vark als Michael Thera..." 



Actions