Scene

Id
3777  
Name
Homecoming?  
Summary
Kevin Sharpe und Grizz Lee treffen sich im Keller der PCWA. Vergangenheit und Gegenwart ist Thema des Gesprächs der beiden ehemaligen Partner.  
Position
21  
Scenetype
Live  
Created At
2018-07-16 21:46:23  
Edited At
2018-08-08 10:54:55  
Show
Vendetta 135  


 

Er weiß nicht, wie lange er schon vor der Tür steht. Die Tür, hinter der sich die Treppe befindet, die nach unten führt. Nach unten. Zu einem ihm sehr vertrauten Ort. Er erinnert sich an seine früheren Besuche an diesem Ort. Er war sehr oft hier gewesen... meist als Feind, um dem damaligen Herrn des Kellers die Stirn zu bieten. Eleven... wie sehr er sich noch einmal mit ihm im Ring messen würde. Doch das ist vorbei. Geschichte. Danach war er als eine Art Freund im Keller. Wobei... er wollte ein Freund sein, doch die damaligen Bewohner des Kellers haben sich eher vor ihm gefürchtet... beziehungsweise vor dem, was aus ihm geworden war.

Furcht. Eine Empfindung, die mit diesem Ort so sehr verbunden ist wie der feucht-modrige Geruch, der Kevin Sharpe entgegenströmt, als er schlussendlich doch die Tür öffnet. Etwas in ihm sträubt sich und es ist, als müsse er eine unsichtbare Grenze überschreiten. Doch so schwer der Schritt über die Schwelle auch zu sein scheint, so einfach sind die Weiteren.

Er tastet mit der linken Hand an der Wand entlang und entdeckt tatsächlich einen Schalter. Er lächelt, als sich seine Finger um den Kippschalter schließen.

Sharpe: "Das wird sowieso nicht... "

Das Klicken des Schalters hallt leicht durch das Gewölbe, welches sich tatsächlich mit milchigweißem Licht füllt.

Sharpe: "Wer hätte das gedacht."

Er geht gemächlich die Treppen hinunter und lässt, unten angekommen, seinen Blick durch den Keller schweifen. Entgegen der damaligen Intervention von Stevie van Crane in Richtung von Jona Vark wurde das gewaltige Loch in der Ostwand des Kellerraums dennoch zugemauert. Seine Augen zucken nach links. Der Tisch steht immer noch da. Genauso der Stuhl, in dem Eleven immer saß. Fast eine Art Thron.

Er geht weiter in Richtung des Tisches, kickt dabei achtlos einen Ziegel zur Seite und stemmt dann die Hände in die Hüften.

"Hast du dich verlaufen?"

Erschrocken zuckt er zusammen und wirbelt herum.
Der Träger der Cryption Crown hat das Silber wieder um seine Hüften geschnallt und schreitet ebenfalls die Treppe hinab, während er mit zusammengezogenen Augenbrauen die Räumlichkeit mustert. Ohne auf eine Art Einladung zu warten, gesellt er sich zu Sharpe. Schließlich war das hier einst für kurze Zeit auch L33s Reich gewesen.
Der Angesprochene zuckt mit den Schultern.

Sharpe: "Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Um ehrlich zu sein... ich weiß es nicht. Vielleicht suche ich nur Ruhe. Irgendwie hat mich eine gewisse Art von Müdigkeit heimgesucht. Seit ich den Titel verloren habe. Aber es treibt mich auch eine seltsame Kraft an, das rückgängig zu machen, was passiert ist."

Er schnaubt kurz.

Sharpe: "Schon komisch, oder? Du eröffnest mir, dass du die Tatsache, dass ich Champion bin, endlich akzeptiert hast. Und noch am selben Abend verliere ich den Gerasy an Marc Poe."

Er nimmt die Kapuze seines Hoodies ab, die bis jetzt tief in sein Gesicht geezogen war. Der Hardcore Superstar runzelt die Stirn, als er die schwarz geschminkten Augenhöhlen und das fahle Grau im Rest des Gesichts von seinem ehemaligen Partner sieht.

Lee: "Weshalb hast du heute den neuen Mascara ausprobiert?"

Ein kurzes, freudloses Auflachen.

Sharpe: "Nenne es ein Mahnmal für das verlorene Match beim Impact. Abbitte für mein Versagen."

Dann lächelt er. Echt. Nicht gespielt. Er fährt sich durch die Haare und legt den Kopf leicht schräg. Dann breitet er die Arme aus.

Sharpe: "Was soll ich sagen... vielleicht steh' ich einfach drauf."

Der Trouble Magnet nickt und lässt nun seinerseits seinen Blick umherschweifen. Dann bleiben seine Augen auf Kevins Rücken haften. Nun, wohl eher auf dem Schriftzug.

Lee: "Blackheart, hm? Du hast doch hoffentlich keinen Rückfall erlitten und mich erwarten gleich wieder sinnfreie Gesprächsgirlanden."

Der Angesprochene schüttelt den Kopf.

Sharpe: "Keine Sorge, das ist vorbei. Doch ich habe keine Lust mehr, meine wirkliche Persönlichkeit zu verstecken. Was hat es mir denn schon groß gebracht? Die Fans wussten, dass ich als Erster in der Chamber starten musste... und voten 'Do or Die'. Ich habe es satt, mich zu verstellen. Und du weißt, wer ich bin. Vielleicht als Einziger in dieser Liga oder sogar im ganzen Business."

Grizz Lee lächelt in sich hinein. Es hatte ihn stets mit einem gewissen Unglauben berührt, wenn Sharpe davon geredet hat, dass Poe oder sogar Godd seine 'Freunde' sind. So etwas entwickelt sich nicht in so kurzer Zeit. Das ist das, was sie haben, die sich nun schon über zwanzig Jahre kennen. Eine Freundschaft. Und nun, nachdem sie sich die letzten Jahre regelrecht bekriegt haben, könnte wieder eine andere Zeit anbrechen. Aber auch das muss sich ganz organisch ergeben und darf nicht künstlich vorangetrieben werden.

Lee: "Besser spät, als nie. Die Einsicht, y'know?"

Kevin nickt. Dann fixiert er Lee.

Sharpe: "Und was machst du hier unten? Wie man 'earlier today' gesehen hat, scheinst du bereits einen Plan zu haben. Ich wollte eigentlich selbst Marc Poe heute noch einen Besuch abstatten. Aber du hast dich ja bereits um ihn gekümmert."

Beide Köpfe bewegen sich in Richtung des zugemauerten Lochs.

Lee. "Ich habe Licht gesehen und dachte, ich schaue mal nach, wer sich hierher verirrt hat."

Er weiß nicht wirklich, wen er erwartet hatte. Dass sich Eleven oder Dalmi so ganz ohne Knall und Ankundigung hierher begeben, würde nicht passen. Then again, wer weiß schon wirklich, was in den Köpfen dieser Beiden vorgeht. Insgeheim hatte er vielleicht auf Bleed gehofft, das muss er zugeben.
So wie Kevin Sharpe. Ja, er liebte Anna Richmond, aber mit Bleed verband ihn damals etwas Besonderes. Und das tut es immer noch.

Minutenlang schauen beide in ihren eigenen Gedanken verloren auf die Wand, hinter der sich der letzte Feind Elevens verborgen hat... und am Ende abgebrannt ist. Verschwunden. So wie Nicotine & Bacteria.

Lee: "Zurück zu Poe. Da du ja dieses Jahr nicht mehr um den Gerasy antreten darfst, dachte ich mir, dass ich die Chance nutzen könnte, bevor es irgendein anderer tut. Okay, vielleicht hab' ich sie aktuell nicht verdient. Und natürlich hab' ich auch die Cryption, aber..."

'... mir wird schon etwas einfallen, um mich in Contender Position zu bringen', bringt er den Gedanken stumm zuende.
Wie aus einem Albtraum erwachend zuckt Kevin zusammen. Er verarbeitet das Gehörte und blinzelt ein paarmal.

Sharpe: "Erbittest du etwa meine 'Erlaubnis', um gegen Marc Poe um den Gerasy zu kämpfen?"

Lee: "Du hast unmissverständlich deutlich gemacht, dass du ihn dir wieder holen willst, sobald du darfst. Aber in der Zwischenzeit, nun ja, warum nicht?"

Sharpe: "Wie ich James Godd schon gesagt habe... ich hole mir mein Eigentum wieder. Dafür werde ich entweder das Turnier gewinnen oder einfach bis 2019 warten. So oder so... der Gerasy kommt wieder dorthin, wo er hingehört. Zu mir."

Er dreht sich zu Lee um.

Sharpe: "Selbst wenn du ihn tragen solltest."

Lee: "Natürlich."

Der Hardcore Superstar hält dem Blick Sharpes stand. Dann schaut er an ihm vorbei und verengt die Augen. Erst jetzt fallen ihm die Glasscherben auf, die wenige Schritte von ihnen entfernt auf dem Boden liegen. Wortlos geht er an seinem überraschten Freund vorbei.

Sharpe: "Was ist?"

Lee hat die Scherben erreicht und ist abrupt stehen geblieben. Sein Blick geht zur Wand in einer Ecke, in die das Licht nicht gänzlich vorgedrungen ist. Dennoch ist es deutlich zu erkennen. Und wieder gehen die Gedanken der beiden Männer zu dieser einen bestimmten Person, als nun auch Sharpe an Lees Seite getreten ist.

 

 

 

                            

 

 

Er betrachtet den einzelnen Buchstaben an der Wand. Natürlich weiß er, genauso wie Grizz Lee, wer damit gemeint ist.

Sharpe: "Glaubst du, dass sie hier war? Dass sie vielleicht wieder..."

Lee: "Nein!"

Lauter als gewollt hallt seine Stimme durch das Gewölbe. Er hatte es gehofft. Doch plötzlich beherrscht ihn das gegenteilige Gefühl. Denn nach dem Abschied, den sie beide hatten, könnte er nicht einfach so tun, als wäre nichts geschehen. Sie hingegen wahrscheinlich schon. Und das würde vieles verkomplizieren.
Der Cryption klopft Sharpe auf die Schulter und zwingt sich zum Gehen.

Lee: "Und was hast du noch so vor?"

Auch Kevin dreht sich von dem wie ein Mahnmal an der Wand klebenden Buchstaben weg.

Sharpe: "Ich denke, ich bleibe erst einmal hier unten. Dort oben habe ich vorerst keine Geschäfte zu erledigen."

Der Trouble Magnet nickt. Als er schon fast das Ende der Treppe erreicht hat, hallt Kevin Sharpes Stimme noch einmal durch den Keller.

Sharpe: "Du weißt, wo du mich findest. Solltest du Hilfe brauchen."

Ein weiteres stummes Nicken von Lee, dann ist er schon verschwunden. Nach dem, was er gerade gesehen hat, hat er nicht vor noch einmal hier aufzutauchen. Sharpe blickt ihm kurz hinterher, dann entledigt er sich des Hoodies und ein schwarzes Tanktop kommt zum Vorschein. Auch hier prangt in blutroten Lettern 'Blackheart', dieses mal allerdings auf der Brust. Dann geht er zum Tisch und setzt sich auf den Stuhl. Jener Stuhl, von dem aus Eleven Chaos und Verwirrung gestiftet hatte.


Mike Garland: "Was war das? Dieses 'B'?"

Vincent Craven: "Um ehrlich zu sein fällt mir nur die Assoziation ein, die auch die beiden Männer geäußert haben..."

Mike Garland: "Spannend..."

Vincent Craven: "Genauso spannend, wie die Tatsache, dass Sharpe seinem ehemaligen Tag-Partner Hilfe anbietet. Sharpe darf in diesem Jahr nicht mehr um den Gerasy antreten, dafür will es Lee tun."

Mike Garland: "Und der hat ja heute auch schon einiges dafür getan."

Vincent Craven: "Mitunter sollte er allerdings nicht Kevin Sharpe fragen, sondern Jona Vark. Und die nimmt das sicherlich nicht so einfach hin wie der Ex Champion. Im Gegernteil wird sie ob der Attacke ziemlich wütend sein."

Mike Garland: "Stand jetzt wurde die erste Vendetta das neuen Undisputed Gerasys gehörig versaut. Trotzdem gefällt es mir irgendwie. Auch dass Sharpe endlich sein Versteckspiel aufgegeben hat... Wunderbar!"

Vincent Craven: "Ich sehe diese Entwicklungen anders. So sind sie doch ein Rückschritt! Grizz Lee wollte nach Ashes noch seine Karriere beenden und nun wittert er die Chance und schnappt sie sich. Vermutlich hat auch er 'Do or Die' gewählt..."

Mike Garland: "Gabriel Lucifer meinte einst, dass alles im Gleichgewicht bleiben muss. Vielleicht sind diese Entwicklungen die ersten Schritte zu einem neuen Gleichgewicht in der PCWA."

Vincent Craven: "Nein, die heutige PCWA ist anders! Und bleibt anders. Dafür werden Marc Poe als Gerasy und auch die beiden, die wir jetzt sehen, als Cotatores schon sorgen."



Actions