Scene

Id
3695  
Name
Settling Scores... for good?  
Summary
 
Position
13  
Scenetype
Video  
Created At
2018-05-16 20:53:23  
Edited At
2018-06-04 20:03:34  
Show
Vendetta 134  


Der schwarze '1967 Ford Mustang Convertible' rumpelt gemächlich über die sich nicht mehr in allzu gutem Zustand befindlichen Landstraße. Leichter Regen sprüht gegen die Scheiben, weswegen Dante Rodriguez nun die Scheibenwischer einschaltet.

Dante: "Hijo de Puta... im gottverdammten Nirgendwo soll ich dich treffen, Sharpe."

Er hatte die Nachricht bekommen. Sie war kurz aber prägnant gewesen.

'Der Friedhof in Partridge. Reno County, Kansas, USA. Komm' oder lass es bleiben.'

Verschiedene Geanken gehen Dante durch den Kopf, was hat Sharpe vor, will er hin begraben oder warum wird er auf den Friedhof bestellt, was hat dieser Kerl vor.

Das Navigationssystem von Dante's Smartphone gibt mit säuselnder Stimme bekannt, dass das Ziel erreicht ist. Der Mexikaner manövriert den Wagen auf den Parkplatz und stoppt das Gefährt. Da der Regen etwas zugenommen hat, fällt es ihm schwer durch die Scheibe etwas zu erkennen. Doch dann erblickt er ihn. Kevin Sharpe, eine Dose Bier in der Hand und an einen blauen, dreckigen Pick-up Truck gelehnt.

Dante schaltet den Wagen aus und steigt aus.

Mit eine Blue Jeans, die in den Magnum Stiefel rein gewingt worden ist, und einer dicken Tarnjacke macht sich Dante auf den Weg zu Sharpe.

Dante: "Hombre, willst du jetzt den Fight auf einem Friedhof vernanstalten oder was? Wobei es mir ja egal ist, wo ich dir in deinen gottverdammten Arsch trete."

Kevin lächelt, greift auf die Ladefläche des Trucks und fördert eine Flasche Corona zu Tage.

Sharpe: "Durst?"

Mit einem doch verdutzen Gesichtsausdruck nimmt Dante die Flasche entgegen.

Dante: "Zu einem guten Schluck Heimat sag ich nicht nein, auch wenn es von dir kommt Hombre."

Die Flasche wird geworfen, Hermano fängt und öffnet diese in einer fließenden Bewegung. Er will ansetzen, doch dann prostet er Sharpe zu. Der nickt und beide trinken aus den jeweiligen Behältnissen. Kevin wirft die leer getrunkene Dose 'Fuzzy Knuckles' auf die Ladefläche des Trucks und rückt die Mütze mit der Aufschrift 'Partridge Elementary School' zurecht. Dann geht er auf den Eingang des Friedhofs zu.

Sharpe: "Ich muss dir etwas zeigen. Komm mit."

Dante: "Que? Bist du ... "

Doch der Champ hat sich bereits von Dante abgewendet und stapft weiter durch den Regen.

Dante: "Puta madre... naja was solls. "

Der junge Mexikaner stülpt den Kragen seiner Jacke nach oben und folgt seinem Halb-Schwager. Schweigend gehen beide Männer durch die Reihen der Gräber. Eigentlich ist nicht Platz für einen flapsigen Spruch, doch Dante kann nicht anders.

Dante: "Aber nicht, dass du mir jetzt mit einer Zombiekatze oder noch schlimmer einem Zombiehund um die Ecke kommst."

Der Champ lacht. Eigentlich unpassend für die Location. Doch aufgrund des Wetters ist sowieso niemand außer den Beiden hier.

Sharpe: "Nein, Mann. Nicht so eine Voodoo Scheiße"

Dante: "Was heißt hier Voodoo Scheiße, ich komme aus Mexiko, falls es dir entgangen ist, und da glaubt man an sowas; und ich dachte du hättest mehr Grips als ein Spatz Fleisch an der Kniescheibe, Hombre."

Der Angesprochene geht nicht darauf ein, sondern geht einfach weiter. Eine gefühlte Ewigkeit laufen die beiden Männer über den Friedhof, wobei der Regen noch etwas mehr zugenommen hat. Sharpe zieht einen Regenschirm aus der Tasche und schützt sich damit vor dem weinenden Himmel, während das Wasser von Dantes Haaren tropft. Dann, urplötzlich, bleibt Sharpe vor einem Grabstein stehen.

Sharpe: "Wir sind da."

Hermano kann nicht erkennen, was auf dem Grabstein steht, da Sharpe diesen mit seinem Rücken verdeckt. Jener greift in seine Jacke und holt eine weiße Rose hervor.

Dante: "Was jetzt? Willst du mir vielleicht einen Antrag machen?"

Kevin ignoriert die Bemerkung und legt die Rose behutsam auf dem Grab ab. Dann geht er zur Seite und Dante begreift, wer dort liegt.

 

Venita Sharpe

*12.02.1971 †28.05.2008

Free at Last

 

Sharpe: "Hast du eine Ahnung, wieso ich dich hierher gebeten habe?"

Dante: "Nicht wirklich, eigentlich dachte ich, du willst es auf einen Fight ankommen lassen, hiermit hätte ich am allerwenigsten gerechnet."

Sharpe: "Weißt du... sie war dir sehr ähnlich. Genauso impulsiv und niemals aufgeben. Selbst als der Krebs schon ihre gesamten Kräfte aufgezehrt hatte, kämpfte sie immer noch. Jedes Mal, wenn ich ausgerastet bin wegen Grizz oder warum auch immer, hat sich mich gebremst. HA! Ausgerechnet sie. Aber es hat funktioniert. Sie war quasi so etwas wie mein Rettungsanker... ein Art Beruhigungsmittel. Und das ist sie immer noch, obwohl sie seit Jahren hier liegt... "

Er bricht ab... atmet noch einmal tief durch.

Sharpe: "Meine Frau ist nun schon 10 Jahre tot. Aber ich vermisse sie immer noch... jeden Tag. Und sie hätte genau das hier gewollt."

Dantes Gedanken sind mittlerweile völlig durch den Wind und fahren Achterbahn, sie war der Grund, warum er zur PCWA kam, doch vieles enwickelte sich zum Negativen. Was will Sharpe damit bezwecken?

Doch dann lächelt er.

Dante: "Dass wir im Regen stehen und uns den Arsch abfrieren?"

Kevin lächelt ebenfalls.

Sharpe: "Du hattest Recht. Ich habe mich mehr auf Marc Poe konzentriert. Zu viel vielleicht... denn ich habe dich im Stich gelassen. Ich hätte dich mehr unterstützen müssen. Und das tut mir Leid. Aber warum erzähle ich dir das schon wieder? Nach unserem letzten Zusammentreffen hast du mir unmissverständlich klar gemacht, dass du meine Hilfe nicht willst. Und ich sagte dir, dass, wenn du sie jetzt nicht willst, sie niemals bekommst."

El Hermano sagt diesmal nichts, sondern nickt nur.

Sharpe: "Ich weiß, ich habe dich enttäuscht, und das werde ich nicht mehr rückgängig machen können. Aber wir müssen uns nicht die Köpfe einschlagen, nur weil du auf einmal auf dem 'Einer gegen Alle' - Trip bist. Wir sind keine Freunde, wir sind keine Brüder. Aber wir können zukünftig mit Respekt begegnen."

Bevor Hermano etwas sagen kann, dreht sich Sharpe abrupt um und geht davon. Über die Schulter ruft er seinem Halbschwager noch etwas zu.

Sharpe: "DAS hätte sie gewollt, Dante."

Dante senkt den Kopf.

Dante: "Was soll ich machen, Schwester, ich weiß jetzt nicht, wo ich stehe, warum musste alles so kommen?"

Dante kramt in seiner Jackentasche rum und bringt eine kleine Trollpuppe zum Vorschein.

Er legt diese auf das Grab.

Dante: "Diese Puppe habe ich persönlich von meinem Lehrer bekommen, sie sollte mir Glück bringen auf meinem Weg, nun überlasse ich sie dir, damit sie dich beschützt, wo auch immer du bist. Aber eins verspreche ich dir, Schwester. Wenn ich Sharpe eines Tages im Ring begegnen werde, dann werde ich alles geben für unsere Familie."

Mit diesen letzten Worten macht sich auch Dante auf den Nachhauseweg.


Vincent Craven: "Vielleicht ist dieses Video ein Grund dafür, dass Dante eben im Ring so entschlossen zu Werke ging. Sharpe hat ihn zu dem Grab seiner Schwester geführt."

Mike Garland: "Und ihm Recht gegeben. Er hat hat sich damals mehr um Marc Poe gekümmert als um seinen Schwager. Vielleicht ist dies ein erster Schritt, um sich mit gegenseitigem Respekt zu begegnen. Vielleicht ist es aber auch nur der plumpe Versuch keinen neuen Krieg anzuzetteln, bzw. Dante zu beruhigen."

Vincent Craven: "Womöglich auch ein Gemisch aus beidem, Mike. Sharpe hat erkannt, dass es nicht sinnvoll ist, Dantes Vorwürfe mit eigenen Vorwürfen zu begegnen. Obwohl der Mexikaner überreagiert und damit auch seine Schuld hat."

Mike Garland: "Die überbordenden Emotionen konnte er eben im Opener noch nicht richtig, dafür aber dann beim Imperial Impact an Lara Lee rauslassen. Kevin Sharpe wird hingegen im heutigen Main Event versuchen, sich eine gute Ausgangsposition für den Impact zu erkämpfen. Ob seine Entschuldigung bei Dante auch Auswirkungen auf Marc Poe hat?"

Vincent Craven: "Ich glaube kaum. Sie werden so in die beiden Matches gehen, wie sie dies miteinander besprochen haben. Dante gegen Lee und das Elimination Chamber Match beim II12 sowie die heutige Battle Royal sind drei spannende Kämpfe, deren Ausgänge die Karrieren von El Hermano und auch unseren Gerasy beeinflussen werden."

Mike Garland: "Rückkehrer Seth Goldstein wird seinen eingeschlagenen Weg beim Impact sicher auch fortsetzen wollen. Schauen wir, wie er sich dabei anstellt."



Actions