Scene

Id
3694  
Name
My Enemy, the Friend of my biggest Enemy!  
Summary
 
Position
17  
Scenetype
Live  
Created At
2018-05-14 17:53:10  
Edited At
2018-06-08 15:38:39  
Show
Vendetta 134  


Stimmen sind zu vernehmen. Stimmen, die in dieser Kombination schon seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr über die Bildschirme geflimmert sind. Stimmen, die für gemeinsame Gegner der beiden meistens nichts Gutes zu bedeuten haben. Mit einer ernsten Miene steht Kevin Smash vor seinem besten Freund RM dem Kuchen und schüttelt heftig mit dem Kopf. Der XAW Besitzer wirkt alles andere als glücklich mit dem bisherigen Verlauf des Abends und sein designierter Vize-Präsident ebenso wenig.

Kevin Smash: "Du hattest völlig Recht, mein Freund, diese beiden Jungs sind völlig außer Rand und Band ... Degenerierte könnte man fast schon sagen!"

RM der Kuchen: "Deshalb habe ich dich angerufen, Kev' ... was gedenkst du zu tun?"

Smash blickt den Kuchen etwas ratlos an. Er dachte eigentlich, er hätte schon so ziemlich alles getan, was er hätte tun können. Immerhin war er extra für den Kuchen von L.A. nach Berlin gereist. Grübelnd blickt die selbsternannte Legende zur Decke und spricht dann, leicht murmelnd.

Kevin Smash: "Also ... ich hab ja mit den beiden gesprochen. Ich hab sie sogar angeschrien ... aber die wollten nicht hören. Was soll man da machen?"

Smash zuckt mit den Schultern. Er genießt seine Rente inzwischen viel zu sehr, alsdass er noch einmal aktiv ins Geschehen würde eingreifen wollen, auch wenn er das niemandem gestehen würde. Smash schweigt ... der Kuchen schweigt. Erst nach einigen Sekunden scheint der Kuchen einen Geistesblitz zu haben. Was früher schon bestens funktioniert hat, sollte doch auch heute noch machbar sein. Der Kuchen lacht mit einem Mal künstlich auf.

RM der Kuchen: "Oh der war gut, Kevin. Als ob der große Kevin Smash, das Idol zahlreicher Jugendlicher, ein Genie endlosen Ausmaßes und nicht zuletzt mein bester Freund, keine Idee hätte um dieses Problem zu lösen. Du kannst sicher verstehen, dass ich mich selber darum kümmern würde, doch ich muss mich um Wichtigere Dinge kümmern. Ich werde schon bald Undisputed Gerasy Champion sein!"

Smash nickt anerkennend mit dem Kopf und klopft seinem Deception Bruder auf die Schulter.

Kevin Smash: "Ja, ich habe davon gehört und ich bin überzeugt, dass dies dein großer Moment sein wird! Endlich wirst du an der Spitze der PCWA stehen, wo du schon so lange hingehörst, mein Freund. Schon damals als Melina dich unehrenhaft um den Rumble Sieg gebracht hat, hätte man dir den Titel geben sollen als Ausgleich für diese Ungerechtigkeit!"

Der Kuchen wirkt sichtlich gerührt ... oder spielt er Smash nur etwas vor? Und inwiefern kann man die Worte von Smash ernst nehmen? Beide scheinen wohl in diesem Augenblick das gleiche zu denken und grinsen sich nur stumm an.

RM der Kuchen: „Niemals wird man den Berlin Screwjob vergessen, was macht Melina jetzt eigentlich? Backyard in Needles?“

Smash zuckt lustlos mit den Schultern.

Kevin Smash: "Wen interessiert schon, was die Schlampe macht?"

Direkt wie eh und je in seinen Worten. Der Kuchen nickt und beide grinsen sich an.

RM der Kuchen: „Es gibt da noch jemand anderen, über den wir reden müssen. Dieser Verpisste Warmbiertrinker...“

Smash fällt dem Kuchen sofort energisch ins Wort.

Kevin Smash: „Sprich nicht weiter ... Ich will seinen Namen nicht hören ...“

Der Kuchen nickt.

RM der Kuchen: „Mir wird beim Gedanken an Ihn auch immer schlecht!“

Während die beiden Deception Mitglieder sich wieder einmal bestens verstehen, unterbricht jene Stimme die beiden, von welcher der Kuchen gerade erst sprach.

James Godd: "Wenn das nicht die zwei desillusioniertesten Männer auf Erden sind?"

Der Engländer steht hinter den beiden und blickt sie ernst an.

RM der Kuchen: „Wenn man von Scheiße spricht...“

Smash lacht vor sich hin wie ein cartoonhafter Oberbösewicht.

RM der Kuchen: „Godd, was willst du hier? Hab ich einen Magneten am Hintern, dass du überall da auftauchst, wo ich bin? Godd krieg ein Leben!“

Godd schenkt seinem Kontrahenten ein kurzes theatralisches Lachen, ehe er zu einer Antwort ansetzt.

James Godd: "Wie ich gerade sagte ... desillusioniert. Ich war gerade auf dem Weg zu meiner Kabine; konnte ja keiner ahnen, dass die den Müll noch nicht rausgebracht haben!"

Er schenkt den beiden ein hämisches Grinsen und fährt fort.

James Godd: "Aber keine Sorge RM, du wirst deiner Abreibung heute nicht entkommen ... da kann dir Smash noch so viele tolle Ratschläge geben!"

Er blickt den Mann an, der ihn damals überhaupt erst in die PCWA gebracht hatte und schenkt ihm einen Blick der Verachtung. Noch ehe der Kuchen jedoch etwas erwidern kann, ist es Smash, der nach vorne prescht und sich fast schon schützend vor seinen besten Freund stellt.

Kevin Smash: "Dieser Mann benötigt keine Ratschläge, James! Weißt du überhaupt, mit wem du dich hier anlegst? RM ist der wahre letzte XFWA World Heavyweight Champion und schon bald wird er auch an der Spitze dieser Liga stehen und du kannst dagegen verdammt nochmal nichts tun. Du hast damals schon nicht gewusst, was gut für dich ist, und offensichtlich hast du immer noch keine Ahnung!"

Er schenkt Godd eine verachtungsvollen Blick und schenkt dann dem Kuchen ein breites Grinsen, welches von diesem erwidert wird. RM höchstselbst ergreift nun auch, offenbar motiviert von den Worten der selbsternannten Legende, das Wort.

RM der Kuchen: „Hör auf diesen Mann! Gib Ihm Respekt! Er ist der Zweitbeste Wrestler in Deception und nicht du! Er hat mehr in diesen Business erreicht, als du es je tun wirst und noch viel wichtiger: er ist mein Freund.“

Smash mit einer gespielten Träne der Rührung in den Augen. Spontan fällt der Hüne dem viel kleineren Kuchen um den Hals und umarmt diesen innig.

RM der Kuchen: „Lass es raus, Kumpel!“

Dann wendet er sich wieder zu Godd.

RM der Kuchen: „Eigentlich sollte er im Match beim PPV stehen...“

Der Hallenser dreht sich zu Smash und deutet mit dem Finger auf seinen besten Freund.

RM der Kuchen: „Frag doch einfach mal Vark, es scheint zu reichen, wenn man Bitte sagt! Frag mal Stevie!“

Smash scheint einen Moment ernsthaft darüber nachzudenken, doch ehe er zu einem Entschluss kommen kann, ist RM auch schon wieder bei Godd.

RM der Kuchen: „Heute Abend werde ich dafür sorgen, dass du bei der Chamber beginnen musst! Das verspreche ich dir! Und wenn ich genau drüber nachdenke, wahrscheinlich wirst du nach heute Abend deinen Spot komplett hergeben, weil du einsiehst, dass du Ihn nicht verdient hast!“

Der Engländer hört sich das Ganze geduldig an und lässt sich die Worte von RM durch den Kopf gehen. Was wenn er durch einen dummen Zufall tatsächlich der erste wäre, der diese Kammer betreten muss? Es wäre definitiv ein Nachteil, doch es würde ihn niemals daran hindern den Kuchen im Käfig in die Finger zu bekommen und schon gar nicht würde es ihn daran hindern teilzunehmen. Mit einem kurzen Lachen geht Godd auf die beiden Deception Jungs zu.

James Godd: "Weißt du RM ... normalerweise würde ich dir hier und jetzt eine reinhauen, aber ich habe bisher gewartet und ich kann auch noch ein klein wenig länger warten. Nachher im Ring wirst du mir nicht mehr entkommen können und dann gnade dir Godd!"

Er verpasst dem Kuchen einen kurzen Schubser. Sofort will RM auf den Engländer losgehen, doch der hünenhafte Smash kann ihn davon abbringen. Nur mit Mühe lässt der Kuchen sich von Smash beruhigen. Zumindest sieht es auf den ersten Blick so aus. Sieht man jedoch genauer hin, so sieht man, wie der Kuchen sich immer wieder hinter Smash versteckt.

RM der Kuchen: „Halt mich zurück Kevin! Ich schlag Ihn zusammen. Halt mich zurück!“

Immer wieder schiebt er Smash vor sich.

RM der Kuchen: „Godd du bist das Gestern der PCWA, was wir überwinden wollen! Die Assassins und ich sind die Zukunft! Und du wirst das auch noch lernen“

Der Kuchen traut sich nun vor Smash, Godd ist aus Schlagdistanz.

RM der Kuchen: „Renn ruhig, Godd! In der Chamber kannst du nicht rennen!“

Der Engländer blickt den Kuchen jedoch nur mit einem hämischen Grinsen an.

James Godd: "Wir werden ja sehen, wer am Ende wegrennt ... vielleicht solltest du einfach Mal bei Smash nachfragen, der kennt sich damit aus feige wegzulaufen! Am besten tust du es jetzt wieder, Kevin. Und nimm deinen neuen XAW 'Star' gleich wieder mit."

Der Finger geht auf Smash und dieses Mal ist es der Kuchen, der die Legende davon abhält auf Godd loszugehen.

RM der Kuchen: „Kevin er ist es nicht wert!“

Godd lächelt überlegen. Was Mindgames angeht steht es definitiv 1-0 für ihn gegen den Kuchen und damit hat sich dieser Ausflug definitiv gelohnt. Er konnte den Kuchen ein wenig aus seiner Reserve locken. Der Brite schenkt seinem Gegner, dem besten Freund seines Erzfeindes, noch eine letzte theatralische Verbeugung, dann entscheidet er sich seines Weges zu gehen. Diese Konfrontation hat ihn nicht aufgebracht, sondern viel eher motiviert, nachdem ihn das Aufeinandertreffen mit Mad Dog zuvor am Abend eher runtergezogen hatte. Während Godd um die Ecke verschwindet blicken ihm die beiden Deception Mitglieder zornig hinterher.

Kevin Smash: "Diese dreckige Made! Wie kann sie es wagen?"

RM der Kuchen: "Ja, wie gesagt, Kev', um den kümmere ich mich später. Und deshalb ist es umso wichtiger, dass du dir wegen deiner beiden Jungs etwas einfallen lässt."

Er blickt den Smasher ernst an und der legt seine Stirn in Falten. Plötzlich legt sich ein boshaftes Grinsen auf die Gesichtszüge des XAW Besitzer.

Kevin Smash: "Weißt du ... ich denke, ich weiß, wie wir den beiden am heutigen Abend noch eine Lektion erteilen können, nach welcher sie vermutlich augenblicklich die Schuhe an den Nagel hängen werden!"

Smash lacht nun laut auf und klopft seinem besten Freund, dem Patenonkel seines Sohnes, auf die Schulter.

RM der Kuchen: „Wir machen das hier anders!“

Der Kuchen packt sich die Hand von Smash, die auf seiner Schulter liegt und setzt seine Hand auf die von Smash und reißt sie Hoch ...

RM der Kuchen: „Wir machen die PCWA wieder groß!“

Smash lässt die Hand da, wo sie war, und scheint nicht so recht zu wissen, was der Kuchen will.

RM der Kuchen: „Kevin du musst schon mitmachen!“

Erneut packt er die Hand von Smash auf seine....Und schmeißt sie in die Luft, die von Smash geht etwas Lustlos hinterher.

RM der Kuchen: „Wir...“

RM guckt Smash böse an. Der rollt mit den Augen und seufzt kurz.

Kevin Smash: „Ist ja gut!“

RM der Kuchen & Kevin Smash: „Wir machen die PCWA wieder groß!“


Mike Garland: "Ist das die Wiedervereinigung von Deception?"

Vincent Craven: "Ich hoffe nicht... Smash soll gefälligst wieder verschwinden und sich aus dem Undisputed Gerasy Match ebenso heraus halten, wie aus dem Match um die Cotatores."

Mike Garland: "Come on! Wenn RM und Smash Happy Hour wirklich zum Gehen bewegen, dann wäre das doch eine Wohltat für uns alle, Vince."

Vincent Craven: "Eine Wohltat wäre es, wenn der Kuchen verschwände. Aber fürs erste reicht es auch, wenn Godd ihn heute Abend als Ersten aus dem Match befördert."

Mike Garland: "Das glaubst du doch wohl selbst nicht. Der Kuchen hat den Engländer gerade meisterlich provoziert und das wird dem guten James zum Verhängnis."

Vincent Craven: "Tzzz, der Kuchen hatte Angst, Mike. Angst um sich und Angst um seine Assassins. Deswegen hat er Smash doch angerufen. Und da muss ich ihm ausnahmsweise mal zustimmen. Die Chancen von Team Happy Hour stehen beim Imperial Impact richtig gut."

Mike Garland: "Du meinst mit richtig gut etwa Eins zu Einer Million? Wenn Happy Hour verschwände, bekämen wir vielleicht ein richtiges Titelmatch mit einem ernstzunehmenden Gegner für die Assassins."

Vincent Craven: "Und wer sollte das sein?"

Mike Garland: "Na, sieh doch einfach auf den Thron."



Actions