Scene

Id
3524  
Name
Fallout 130  
Summary
 
Position
1  
Scenetype
Video  
Created At
2018-01-03 21:39:42  
Edited At
2018-01-24 12:08:28  
Show
Vendetta 131  


...kurz nach dem Main Event von Vendetta 130. Das provisorische Büro der Chefin...

 

Jona Vark: "Würden Sie mir freundlicherweise erklären, was..."

Die 'Grande Dame' der PCWA hält inne und rückt ihre Bluse zurecht. Kein Fluch wird über ihre Lippen entkommen. Dann setzt sie ihr unergründliches Businesslächeln auf und beginnt noch einmal von vorne.

Jona Vark: "Ich meine, was haben Sie sich dabei gedacht, Mister Sharpe? Ich möchte es verstehen."

Der Angesprochene rückt den Titelgürtel auf seiner Schulter zurecht und blickt seine Chefin unverhohlen an.

Sharpe: "Das wissen Sie nicht? Ist es denn nicht offensichtlich?"

'Ruhig, Jona. Ganz ruhig.' Immer noch lächelnd umrundet sie ihren Schreibtisch und lässt sich in dem bequemem Sessel nieder. Ein Bein wird über das andere geschlagen.

Jona Vark: "Nein, Mister Sharpe, das weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass Sie vor ein paar Minuten in den Main Event von Vendetta 130 eingegriffen haben. Ohne mir ersichtlichen Grund. Also... "

Ihre strahlend blauen Augen verengen sich.

Jona Vark: "Es wäre sehr freundlich, wenn Sie mir das erklären würden."

Kurz überlegt der Champion. Er legt das Gold sorgsam zur Seite und erhebt sich aus dem Sessel. Dann beginnt er, langsam in dem Büro auf und ab zu gehen.

Sharpe: "Ich wiederhole mich ungern, aber... ist es nicht offensichtlich? Grizz Lee sowie Robert Breads sind im Vorfeld des Matches nicht umhin gekommen andauernd zu betonen, dass mich Beide schlagen können. An jedem Tag. Zu jeder Zeit."

Jona Vark: "Ich wüsste nicht, wann Mister Lee dies in der letzten Zeit getan hätte."

Der Champ lächelt.

Sharpe: "Das nicht... in der Tat. Aber wir ignorieren hier schließlich nicht die Vergangenheit. Und in eben dieser hat Grizz immer wieder betont, dass er besser ist als ich. Wissen Sie, was das mit einem Mann anstellt? Dass er sich wirklich nicht fähig fühlt, das Gold zu verteidigen! Wenn er es immer und immer wieder beinahe gebetsmühlenartig unter die Nase gerieben bekommt. Dass ich den Gürtel beim Rumble erfolgreich verteidigt habe, wird allem Anschein nach komplett ignoriert. Wenn ich ehrlich bin, dann hatten Sie mich fast soweit. Doch dann habe ich mich erinnert... daran, dass ich beide schon einmal geschlagen habe, als es um Gold ging. Dort standen dieselben Männer im Ring, die auch bei Out of Ashes im Ring gestanden hätten, wenn SIE nicht dieses Match um den Number One Contender angesetzt hätten. Warum sollte es also nicht wieder so sein? Nur dieses Mal um den höchsten Titel der PCWA... den GERASY?"

Er durchmisst mit schnellen Schritten den Raum und stützt sich auf Jona's Schreibtisch ab... fixiert seinen Boss.

Sharpe: "DESWEGEN habe ich es getan. Weil ich sie BEIDE im Ring will. Um zu beweisen, dass ich ein würdiger Champion bin. Ein ehrlicher Repräsentant dieser Liga und höchster Champion eben dieser. Und Sie und ich wissen genau, dass ich es schaffen kann! Weil ich es bereits mit dem Sieg über Chris McFly jr. bewiesen habe!"

Die Angesprochene lehnt sich zurück.

Jona Vark: "Nun, ich bin gespannt, was die beiden Betroffenen zu Ihren Aussagen zu sagen haben."

Robert Breads: "Was ich zu sagen habe?"

Mit einem Mal steht er da - Robert Breads, seines Zeichens der Vorgänger von Kevin Sharpe was den Gerasy-Title angeht und sehr, sehr, sehr angepisst. Also so wirklich, richtig, richtig angepisst.

Robert Breads: "Wenn ich alles sagen würde was ich zu sagen habe sind wir morgen noch hier. Muss man da aber denn noch irgendwas sagen, Jona? Ich weiß, du bist nicht mein größter Fan. Das ist okay. Aber du kannst dieses Verhalten nicht akzeptieren. Nicht tolerieren. Das geht so nicht."

Schnaubend und immer noch leicht keuchend, getroffen vom Match und der Attacke von Sharpe, bohrt sich Breads' Blick in die Augen des Titelträgers.

Robert Breads: "Ich habe die ganze Zeit gesagt, dass irgendetwas passieren würde, weil Kev-Kev und Grizz-Grizz ihre tolle On-Off-Beziehung unbedingt immer wieder möglichst sinnbefreit in den Mittelpunkt stellen müssen und Kevin mir dann ganz nebenbei auch noch das Singles Match verweigern kann, das ich mir ohne jede Frage verdient hätte. Ohne. Jede. Frage. Und das Kevin nicht gewonnen hätte. Ohne. Jede. Frage."

Breads lässt Sharpe da gar nicht erst widersprechen, er redet sich einfach weiter in Rage.

Robert Breads: "Und - oh Wunder - es passiert irgendeine dumme Scheiße mit Lee und Sharpe und es gibt kein Singles Match, sondern wir steigen straight in den Zug nach Fuck-Finish-Hausen und ziehen genau den Bullshit ab, der den Gerasy Title letztlich wieder entwerten und auf den Stand zurückwerfen wird, den er vor meiner Regentschaft hatte. Das gerade war eine Farce, es war ein Witz, es war ein Beweis für das was die Leute als Verschwörungstheorien abtun wollten, und es war eine Schande für einen Champion. Und wir müssen dieses Problem lösen. Hier und jetzt. Ohne. Jede. Frage."

"Das sehe ich ähnlich."

Abermals werden Sharpe und Vark einer Reaktion beraubt, denn nun ist auch der Dritte im Gerasy-Bunde eingetroffen. Die Haare noch feucht vom Duschen, wendet sich Grizz Lee zunächst an den Kanadier.

Lee: "Überraschenderweise, Bobby. Aber glaubst du wirklich, dass ich mir nach all den Chairshots, die ich in den Jahren schon einstecken musste, tatsächlich noch einen freiwillig gönnen würde? Das macht keinen Sinn. Ich war und bin kein Teil deiner Theorie. Das einzige Problem steht genau da."

Womit er auf den Undisputed Gerasy zeigt.

Lee: "Er hat diesen Bullshit abgezogen und die Sache zu einer Farce gemacht, da gebe ich dir recht. Er ganz alleine. Also, was hast du dir dabei gedacht?"

Ohne seinen ehemaligen Partner anzusehen erklärt sich der Champion.

Sharpe: "Ich habe es Jona bereits gesagt. Sie ist die Einzige, der ich Rechenschaft schuldig bin. Besides... ging das Ganze ursprünglich nicht von mir aus. Wer hat denn den Stuhl überhaupt in's Spiel gebracht, hm? Das war ja wohl Mel, oder etwa nicht? Und du hast ebenfalls dein Nötigstes getan, um mich zu provozieren. Oder was sollte der Ansatz zum Fisherman's Buster?"

Verächtlich lacht der Trouble Magnet auf.

Lee: "Provoziert, so ein Schwachsinn. Hast du den Move erfunden und glaubst nun, ein lebenslanges alleiniges Anrecht darauf zu haben? Wenn überhaupt, dann hast du mit der Scheiße angefangen, DU hast Mel angefasst! Sie war da draußen, um mich zu unterstützen, ganz im Gegensatz zu..."

Der Champion macht zwei schnelle Schritte durch den Raum und bringt sein Gesicht bis auf Zentimeter an das des Trouble Magnet heran.

Sharpe: "Vorsicht. Du begibst dich hier auf dünnes Eis. SEHR dünnes Eis. Wer mich am Ring unterstützt und wer nicht geht dich einen Scheissdreck an. Aber speaking of... erinnerst du dich eventuell an einen Zwischenfall, wo DU handgreiflich gegenüber einer gewissen Dame geworden bist? Oder hast du das schon vergessen? Ich nämlich nicht! Nur weil du plötzlich vor Verliebtheit Regenbogenfarben scheisst musst du dich nicht als absoluter Saubermann präsentieren. Denn das bist du nicht. Definitiv NICHT!"

Ein bedrohliches Knistern liegt in der Luft. Was beim Brawlin' Rumble XII noch wie ein Ansatz von Versöhnung der beiden ausgesehen hatte, scheint nun wieder ausgelöscht zu sein.

Robert Breads: "Um Gottes Willen, haltet endlich die Klappe."

Mit einem Rollen der Augen unterstreicht Breads seine Worte.

Robert Breads: "Es wäre ja schon nervig genug, wenn ihr euch ernsthaft streiten würdet, aber dieses schlechte Schauspiel ist doch noch zehnmal schlimmer. Sparen wir es uns einfach, wir wissen alle was hier wirklich läuft. Wir wissen nur eine Sache nicht: Wie es jetzt weiter geht. Und das könnte unsere werte Vorgesetzte ja nun einmal fest legen, wenn sie denn schon einmal hier ist, dann ist dieses Schmierentheater obsolet."

Es ist Grizz Lee, der den Staredown bricht und mit der rechten Hand durch die Luft wischt, als wolle er Kevin Sharpe vertreiben wie eine lästige Fliege.

Lee: "Ja, sagen Sie uns wie es nun weitergeht, dann können wir das endlich beenden."

Innerlich atmet die Chefin erleichtert auf, als sich die Situation wieder einigermaßen zu beruhigen scheint. Mittlerweile ist auch sie aufgestanden.

Jona Vark: "Nun, wie der Main Event von Out of Ashes aussehen wird, darüber muss ich mir noch ausführlich Gedanken machen. Ich werde es Ihnen zu gegebener Zeit mitteilen. Zunächst steht die kommende Vendetta an. Und dort möchte ich einen Main Event, der dem Begriff auch alle Ehre macht. Mister Sharpe, Sie werden ihn wieder bereichern. Auf eine positivere Art, wie ich hoffe, denn Sie werden aktiv im Ring sein. Für einen Fighting Champion sollte das während dieser Season ja immerhin ein Mal Pflicht sein."

Der Champion will aufbegehren, doch die Chefin hebt nur die Hand, um jeglichen Protest im Keim zu ersticken. Souverän fährt Miss Vark fort.

Jona Vark: "Es gibt auch noch andere Titelträger, die sich beweisen und darüber hinaus die PCWA gebührlich repräsentieren sollten. Was sie im Fußballmuseum leider haben vermissen lassen. Die Ring Assassins und RM werden die Cotatores Trophy im Main Event von Vendetta 131 verteidigen. Und hier kommen Sie dazu."

Sie wendet sich an Breads und Lee.

Jona Vark: "Sie beharren sehr auf eine angebliche Zusammenarbeit zwischen Mister Sharpe und Mister Lee, Mister Breads, also lassen Sie uns sehen, wie die beiden wirklich zusammenarbeiten. Ich meine, wir reden hier von Lobotomy Blues, dem erfolgreichsten Tag Team aller Zeiten. Diese Legacy wollen sie doch bestimmt nicht auf's Spiel setzen. Und um zu sehen wie es zur Zeit mit Ihrer eigenen Teamfähigkeit bestellt ist, werden Sie der dritte Mann sein. Sehen Sie es wie Sie wollen. Bestrafung, Chance. Ich will diesen Main Event und ich werde ihn auch bekommen."

Als sich die erste Überraschung gelegt hat, dreht sich Grizz Lee leicht zu seinem ehemaligen Freund und Partner. Sieben Tag Team Titel in drei verschiedenen Ligen verbindet die beiden miteinander. In den letzten Jahren waren das allerdings nur bedeutungslose Zahlen und Buchstaben auf einem Blatt Papier.

Lee: "Soll das heißen..."

Jona Vark: "Wie gesagt, Sie erhalten eine Chance auf die Cotatores."

Pfeift da nicht irgendjemand auf dem Flur die Melodie von 'Manish Boy'? Kurz treffen sich die Blicke der ehemaligen Partner erneut. Und beide scheinen für den Bruchteil einer Sekunde dasselbe zu denken. Doch so schnell wie der Gedanke gekommen ist, ist er auch wieder verschwunden. Zu sehr, und das auch zu Recht, schwebt der Gerasy wie ein Damoklesschwert über den Dreien.

Robert Breads: "Wow. Ich stehe also quasi allein im Ring mit drei Gegnern und den beiden Frenemies hier. Man könnte beinahe meinen jemand wäre hier parteiisch..."

Der Grizzer ignoriert die Bemerkung von Canada's Own und adressiert seine Worte an Jona Vark.

Lee: "Und ich oder Breads sollten wahrscheinlich den siegreichen Fall landen, um uns für das Gerasy Match beim Pay Per View zu... empfehlen?"

Jona Vark: "Das habe ich nicht gesagt. Aber zu gewinnen ist sicherlich nie falsch."

Robert Breads: "Das ist überaus praktisch. Denn letztlich ist es egal was ihr mir alles in den Weg legt... gewinnen tue ich am Ende immer."

Spricht es und marschiert schnurstracks von dannen, noch immer wenig begeistert von dem sich gerade dagebotenen Schauspiel oder der "Lösung" des Problems.

Eine abschließende Frage der Chefin.

Jona Vark: "Meine Herren, kann ich darauf zählen, dass es zu keiner Eskalation kommen wird?"

Lee atmet tief ein. Wer auf eine Blues-Fist hofft, wird jäh enttäuscht. Zu sehr thront der Gerasy Title über allem anderen.

Lee: "Von meiner Seite aus ja. Aber für meinen... Partner kann ich nicht sprechen."

Dann stürmt er eilig aus dem Büro. Kevin schaut ihm kurz hinterher, denn wendet er sich an Jona.

Sharpe: "Es wird auch von meiner Seite aus keine Probleme geben. Diesmal nicht, Miss Vark."



Actions