Scene

Id
2633  
Name
Eine Siegesfeier mit Komplikationen  
Summary
 
Position
38  
Scenetype
Live  
Created At
2015-12-23 23:24:19  
Edited At
2016-01-18 02:15:32  
Show
Vendetta 114  


Und während Jacob Kwabena sich geschlagen aus dem Ring rollt, baut Kriss Dalm1 sich in selbigem auf und reißt Nelson Frieder sogleich den Cryption Crown-Gürtel aus seinen Händen, welchen er liebkosend an sich drückt, als wäre das Titelsilber sein Neugeborenes. Er hat es geschafft, hat die erste Figur auf dem Spielbrett der Religion of Death umgestoßen und dabei seinen Titel verteidigt, was weiterhin für eine richtig miese Stimmung in der Crowd sorgt. Aber das ist dem Serben im Moment egal. Alles ist so wie es sein soll.

Wäre da nicht...

 

 

Und wieder schwingt die Stimmungsklaviatur komplett um und lässt die Halle erbeben, als Orchids "Wizard Of War" ertönt. Nachdem Jacob Kwabena während des Matches trotz seiner Zugehörigkeit zur Religion of Death die Fans hinter sich vereinigen konnte, ist mit den Klängen von Chris McFly jr.'s Entrance Theme endgültig besiegelt, wen sie sehen wollen – den No 1-Contender für die Cryption Crown, für den sie hier einen solchen Höllenlärm veranstalten, dass man an den TV-Geräten sogar Probleme hat, die Kommentatoren vernünftig zu verstehen. Dennoch kommen die Profis ihrer Pflicht nach, um diesen Augenblick passend in Worte zu fassen.

Vincent Craven: „Ladies and Gents, bisher haben wir heute nur ein Video von ihm gesehen, das er bei United as One aufgezeichnet hat. Niemand hat ihn bis jetzt hier gesehen. Aber hier ist er. Chris McFly jr. ist wirklich anwesend!!“

Mike Garland: „Es hätte mich nicht gewundert, wenn man ihn heute überhaupt nicht mehr zu Gesicht bekommen hätte. Er muss für seinen Titleshot beim Brawlin' Rumble schließlich nichts mehr tun und könnte die nächsten zwei Monate bis zum Match einfach die Füße hochlegen. Das wäre auf jeden Fall das, was ich getan hätte.“

Vincent Craven: „Überrascht mich bei dir kein Stück, Mike. Aber das entspricht ihm nicht. McFly ist ein verdammtes Work Horse in diesem Geschäft und nachdem Kriss Dalm1 die Cryption Crown erfolgreich gegen Jacob Kwabena verteidigt hat, ist es nur rechtens, dass der ehemalige 'Wandervogel des Wrestlings' zu dieser Sache auch noch ein paar Worte verliert.“

Unt tatsächlich taucht der Wizard of War auch mit einem Mikrofon bewaffnet auf der Bühne auf und versucht erst gar nicht, das euphorisierte Rund zu beruhigen. Einhellig liefern sie sich eine stimmgewaltige Schlacht mit seiner Einmarschmusik.

 

„C-M-J!“

„C-M-J!“

„C-M-J!“

„C-M-J!“

 

Fast eine halbe Minute dauert es, bis die Fangesänge wieder abflauen und die Musik ausgeblendet wird. Der Chicagoer nutzt die Gunst der Stunde und wendet sich mit seinen ersten Worten an die Fans.

CMJ: „Geht's euch gut, Leute? Ich denke mal, dass sich ein paar schon gefragt haben, warum ich mich nicht habe blicken lassen? Warum habe ich mich heimlich still und leise in meiner Kabine versteckt und alles wirken lassen?“

Eine kurze Überblende zum Ring während McFlys Sprechpause zeigt die genervten Blicke des Cryption Crown-Trägers, die er seinem Widersacher von dort aus zuwirft. Aber der lässt sich davon nicht aus der Ruhe bringen und fährt fort.

CMJ: „Nun… lasst es mich mal so sagen. Es hätte eh keine Rolle gespielt, ob ich etwas gesagt hätte oder nicht. Weil es heute nicht um mich ging. Es ging um die Cryption Crown und darum, ob Jacob Kwabena oder Kriss Dalm1 nun am Brawlin' Rumble mein Gegner sein wird oder eben nicht. Oder täusche ich mich?“

Kurzes retardierendes Moment um die Frage wirken zu lassen. Dann wendet McFly das Wort direkt an den Serben.

CMJ: „Ich habe deine nette Unterhaltung, die du mit Bleed geführt hast, dank der überall verstreuten Monitore verfolgen können. Und ich muss sagen, ich bin ein bisschen überrascht. Mir fehlt also Strahlkraft? Ich verrichte meine Arbeit brav im Ring? Ich bin ein Söldner? Und selbst ein Sieg gegen dich hätte keine Bedeutung? Lass mich dir eines sagen Dalmi!“

Er betont den Namen bewusst überspitzt, legt so viel Abscheu wie möglich in seine Aussage.

CMJ: „Weißt du... das ist vielleicht deine Meinung, Mann! Aber ich werde dir jetzt mal meine Meinung sagen... DAS IST GENAU DIE SCHEISSE, AUF DIE ICH KEINEN BOCK HABE!!!“

Die Fans reagieren mit Jubelrufen in Richtung des Chicagoers, besonders jene, die die kleine versteckte popkulturelle Referenz in seinem Vortrag entdeckt haben... und auch jener zahlenmäßig unterlegene Internet-Abschaum, der direkt oder indirekt in das ominöse "Drachen-Game" involviert ist. Ohne es zu wissen, hat McFly gleich mit zwei Zitaten um sich geworfen.

CMJ: „Ich habe die Schnauze gestrichen voll von dir, von Bleed, von L33 und von Mad Do... pardon S1margl! Ich habe die Schnauze voll von eurem hochtrabendem, pseudo-elitärem Gerede! Ich habe den Kanal voll von eurer wahnsinnigen Kriegsphilosophie und dem, was ihr abzieht, nur um am Ende das zu tun, was jeder hier tun will: möglichst gut aussehen im Ring! Ich kann dich und deinesgleichen nicht mehr ertragen, weil mir auf die Nüsse geht, wie ihr alles und jedem hier die Existenzberechtigung absprechen wollt! Mir geht es auf die Nüsse, wie du mit dem Titel umgehst! Mir gehst du auf die Nüsse, seit wir uns das erste Mal über den Weg gelaufen sind!“

Dalm1: „Stopp, stopp, stopp, McFly!“

 

„BOOOOOO!!!!!!!“

 

Der Serbe, der sich von einem Ringcrew-Mitglied inzwischen ebenfalls ein Mikrofon aushändigen lassen hat, fährt "Chicago's Finest" schroff ins Wort. Seinem rot angelaufenen Antlitz sieht man deutlich an, dass er mit der Unterbrechung durch Chris McFly jr. so gar nicht einverstanden ist.

Dalm1: „Du bist der, der genervt ist?! Ist das dein Ernst?“

Der Belgrader beginnt, mit Mikrofon und Titel in den Händen, zornig im Ring auf und ab zu laufen, bevor er sich samt ausgestrecktem Zeigefinger wieder an seinen Herausforderer wendet.

Dalm1: „Du hast überhaupt kein Recht genervt zu sein! Du bist nämlich gerade rausgekommen und hast meine Siegesfeier zunichtegemacht! Und weil du es über die Dauer dieser Show nicht einmal geschafft hast, deinen faulen Arsch aus deiner Kabine rauszubewegen, musst du es unbedingt jetzt tun und diesen wunderschönen Moment zerstören?! MEINEN Moment?! Das ist MEINE Show, MEIN Triumph, geht das nicht in deinen hässlichen Schädel, du missratener Kretin? Das ist die verfickte MR. KRISS FUCKIN' DALM1-Show, in der du nichtssagende Schablone eines Wrestling-Prototyps aufgrund deiner Belanglosigkeit es normalerweise nicht mal wert wärst, in einer Fußnote Erwähnung zu finden! Und eben weil du so belanglos bist, solltest du besser das tun, was deinesgleichen tut und dich bis zum Brawlin' Rumble zurück in die Ränge dieser degenerierten Mischpoke begeben...“

Unvermittelt bleibt der Irre vom Balkan stehen und lässt den wütend umherschwingenden Zeigefinger bei seinen Ausführungen über die Zuschauerränge schweifen, was wenig überraschend dazu führt, dass das Publikum abermals seinem Unmut freien Lauf lässt.

Dalm1: „...von wo du den großen Jungs wie mir dabei zusiehst, wie man etwas von Bedeutung schafft. Etwas, das die Grenzen des reinen Sports sprengt. Etwas, das die Menschen inspiriert. Etwas, das du den Menschen niemals bieten kannst. Things WILL change... with a little drag off a cigarette and an injection with Bubonic plague bacteria. Wir bringen den Umbruch und das was daraus entsteht, wird weder im Stillstand des Status Quo gefangen sein, noch zu einer schönen, neuen Welt werden... Nicotine & Bacteria ist Freiheit. Freiheit von allen Zwängen wie sie S1margl erfahren hat und wie ihr alle sie erfahren werdet. Und es gibt nichts, was du dagegen tun kannst, oder, McFly? Weil du ein Gefangener deiner Zunft bist. Weil du niemals einen so transgressiven Einfluss auf die Welt haben könntest wie wir. Was willst du also dagegen tun?“

Nun ist es der Chicagoer, der auf der Bühne auf und abläuft, während die Crowd Kriss Dalm1 für seine verklärten Worte zivilisatorischer Untergangsfantasien ein weiteres Mal mit einem Buhkonzert abstraft. Nachdem langsam wieder Ruhe eingekehrt ist, führt er das Mikrofon erneut an seine Lippen.

CMJ: „Was ich dagegen tun werde? Wie wäre es, als erstes mal damit, dir einfach eine in die Fresse zu hauen? Dir vielleicht mal zeigen, dass ich durchaus über die Grenzen dieses Sportes gehen kann? Dir darlegen, dass deine Sicht der Dinge, obwohl sie so groß sein will, in Wirklichkeit viel zu eindimensional ist? Am liebsten würde ich dein Verständnis von Freiheit, die ja immer nur für die Jünger eurer Sekte gilt, aus dir rausprügeln!“

Augenblicklicher Jubel, der zu dem Wizard of War von den Fans auf die Bühne schwappt. Sie interessieren sich schließlich nicht für Dalm1s kuriose Weltansichten, sondern sind hier, weil sie unterhalten werden wollen.

CMJ: „Aber hey Moment, das ist nicht mein Stil. Ich schlage jetzt nicht auf jemanden ein, der gerade ein Match hatte. Außerdem, wenn ich es in deinen Augen nicht wert bin, auch nur im Ansatz von dir als eine Gefahr wert genommen zu werden, dann bist du es auch nicht wert, dass ich außerhalb eines Matches gegen dich die Hand erhebe! Ich verschwende nicht meine Zeit mit L33's Schoßhund! Nichts anderes bist du nämlich! Übrigens auch so eine lustige Sache: Obwohl jemand anderes sich bis vor kurzem noch verrückter Hund nannte, bist du derjenige von euch beiden, der am meisten herumbellt! Aber hey, es ist ja egal, ob ich dich besiege, weil du ja eh über allem stehst und die Kriegsphilosophie von Nicotine & Bacteria sich eigentlich nicht mit so einem kleinen Wurm wie mit mir herumärgern sollte?“

Kurze Unterbrechung. Kriss Dalm1 will wieder etwas erwidern, als gerade McFly selbst noch einmal ansetzt und ihm damit das Wort abschneidet.

CMJ: „Ich werde dir jetzt mal etwas sagen, Dalm-ONE! Du hast dir den falschen Motherfucker ausgesucht, um ihn zu ignorieren … oh... ich habe geflucht? So was aber auch! Du und deine verdammten Kriegsphilosophen habt euch zu sehr darauf verlassen, dass ich bin wie alle anderen. Aber das wird sich ändern. Beim Brawlin' Rumble, kleiner serbischer Hund, bekommst du es mit dem besten McFly zu tun, den es bisher gab! Und ich werde dich in Stücke reißen. Egal welche Stipulation du nehmen wirst!“

Dalm1: „Und das aus dem Mund eines Mannes, der sich für den Erfolg von Jona Vark das goldene Halsband umlegen ließ...“

Die serbischen Lippen formen ein hundsgemeines Schmunzeln, als er sich samt Cryption Crown und handlichem Schallwandler aus dem Ring rollt und langsam auf den nach wie vor auf der Bühne stehenden Chris McFly jr. zutrottet.

Dalm1: „Degradiert es einen Menschen zum Hund, weil er an eine Sache glaubt und sich ihr mit glühendem Eifer widmet? Wird er dadurch zum Hund, weil es ihm egal ist, wer diesen Eifer in gerichtete Bahnen lenkt? Bin ich deshalb... L33's Schoßhund? Oder ist nicht eher derjenige ein Hund, der seine Ideale über Bord wirft und seine Freiheit aufgibt, um einzuziehen in das warme, gemütliche Haus der Tyrannin und ihr zum Dank jeden Wunsch von den Lippen abzulesen? Platz zu machen, wenn sie 'Platz!' sagt? Die Schnauze zu halten, wenn sie 'Aus!' sagt? Die Cryption Crown wieder der PCWA zurückzuführen, wenn sie 'Hol das Stöckchen!' sagt? Ist das im Wesentlichen nicht das, was du tust?“

Auf halber Streckte der Rampe bleibt der Meister der Geschmacklosigkeiten stehen und grinst "Chicago's Finest" nun unverhohlen an.

Dalm1: „Was ein Hund tut?“

Der Ex-Junkie schaut auf den silbernen Titelgürtel in seiner Hand, platziert ihn gut sichtbar für jeden auf seiner Schulter und eliminiert die restliche Distanz zwischen ihm und McFly, sodass sich beide Wrestler nun nicht mal mehr zwei Meter gegenüberstehen.

Dalm1: „Ich bin schon ganz versessen darauf, herauszufinden, wer von uns beiden denn nun der wahre Hund ist. Darum gibt es auch nur eine logische Stipulation für dieses Cryption Crown Titlematch beim Brawlin' Rumble XI – Dog Collar Match!“

Für einen Moment scheint McFly zu überlegen, doch dann huscht ein Lächeln über sein Gesicht.

CMJ: „Weißt du, Dalm-One, das ist irgendwie ziemlich seltsam und zeigt, dass du nicht wirklich aufpasst. Vor allem nicht, wenn sich jemand mal auf euer Niveau begibt und sich die Freiheit nimmt, um die Sachen beim Namen zu nennen. Übrigens habe ich mit Jona Vark nicht viel zu schaffen. Und wenn du mich für einen ihrer Soldaten hältst, dann hast du es einfach nicht verstanden, weil du mich nicht verstehen willst. Gefangen in deiner eigenen kleinen Welt, die fast so schön ist, wie die schöne, neue Welt anderer Leute. Hier geht es nicht um die Offiziellen. Nicht um Jona Vark oder Gabriel Lucifer. Hier geht es darum, dass ich Nicotine & Bacteria eines ihrer Statussymbole entreißen werde. Es geht um die Cryption Crown, die schon viel zu lange entweder in den Händen von L33 oder dir liegt. Und soll ich dir was sagen? Du bist in meine Falle getappt.“

Aus dem Lächeln wird ein deutliches Lachen.

CMJ: „Dog Collar Match? Kleiner serbischer Krieger, Prediger der Kriegsphilosophie, weißt du überhaupt, was das bedeutet? Eine Kette, die deinen und meinen Hals miteinander verbindet? Dein Genick nur wenige Fuss entfernt von meinem Genick.“

Kurzes retardierendes Moment.

CMJ: „Kriss... du begibst dich in die Welt des Schmerzes. Denn nur für den Fall, dass du es vergessen hast, ich weiß was es heißt, echten Schmerz zu fühlen. Bring dein Bestes beim Brawlin' Rumble, denn du wirst es sein, der am Ende in seinem Zwinger gefangen sein wird, den du für eure Art der Freiheit hältst. Und ich nehme dir dein Lieblingsspielzeug weg! Ihr, du, L33, Bleed und wer auch immer euch gerade folgt... ihr wollt immer nur Krieg und redet von Freiheit. Freiheit heißt auch Verantwortung. Und dieser wirst du dich stellen. Ein Dog Collar Match, Dalm-One, heißt... DAS DU MIR NICHT ENTKOMMEN KANNST!“

Erneut schließen sich Begeisterungsstürme an die Worte des Mannes aus Chi-Town an. Fürs Erste sind damit alle nötigen Worte gesprochen. Alles weitere wird sich bei Vendetta 115 und der größten Show eines jeden Geschäftsjahres in der PCWA abspielen. Während im Hintergrund ein weiteres Mal Orchids "Wizard of War" eingespielt wird, nimmt der amtierende Cryption Crown-Träger das Titelsilber von seiner Schulter und reckt es vor Chris McFly jr. in die Luft und starrt ihn hasserfüllt an. Reine Provokation, um den "Hund" aus seinem Herausforderer herauszulocken, aber der antwortet ihm lediglich mit einem nicht minder vernichtenden Blick. So stehen sie sich noch für einige Sekunden Auge in Auge gegenüber, bis sich wieder die Kommentatoren aus dem Hintergrund melden.

 

Mike Garland: „Das Cryption Crown Match beim Rumble wird also Dog Collar sein!“

Kriss Dalmi: "DOG COLLAR MATCH!"

Vincent Craven: „Mja, liebe Zuschauer, das war es für heute. Wir haben bereits überzogen.”

Mike Garland: „Alles weitere finden sie nach dieser Vendetta auf den bekannten Kanälen. Bleiben Sie uns gewogen.“

Vincent Craven:  „Bis zu Vendetta 115!“

 

© Copyright



Actions