Scene

Id
2576  
Name
No Gentlemens Agreement  
Summary
 
Position
37  
Scenetype
Live  
Created At
2015-11-29 13:19:43  
Edited At
2015-12-13 23:51:17  
Show
15th Anniversary United as One  


Die Kameras geben nach hinten zum Catering. Wenig spektakulär stehen dort an dem Teil des allen Wrestlern zugänglichen Buffets die beiden Gentlemen des Finest Catch Clubs. James Godd und Chris McFly Jr. decken sich gerade mit Bananen, Wasserflaschen und anderen Dingen ein die man als Wrestler so braucht. Dabei ist es vor allen Dingen der Chicagoer McFly der auf seinen Tag Team Partner Godd einredet und somit auch die Aufmerksamkeit des Regisseurs erweckt. Und so werden wir Zeuge der taktischen Besprechung zwischen den beiden neuen Verfechtern des World of Sports Wrestlings.

CMJ: „Also James, was hältst du von meiner Idee? Ich denke diese Taktik macht am meisten Sinn.“

Zustimmendes Nicken vom Londoner.

Godd: „Wir gehen nach unseren individuellen Stärken und Schwächen vor. Ich finde die Idee gut. Aber du weißt, dass sich in einem solchen Match ständig alles ändern kann.“

CMJ: „Ja. Da hast du Recht. Wir sollten da flexibel sein. Aber als Grundausrichtung finde ich, dass uns das am besten in die Hände spielt.“

Aus dem Hintergrund ertönt ein verhöhnendes Lachen. Es gehört Jacob Kwabena.

Jacob Kwabena: "Wenn das nicht die neuen Bestis der PCWA sind. Feine Gentlemen mit Anstand und Ehre. Helden, wie sie im Buche stehen."

Hannibal Cain: "Nun ja, Verlierer... wie sie im Buche stehen, trifft es wohl eher. Schau dir nur an wohin ihr heldenhafter Weg geführt hat? Direkt in eine Niederlage gegen Jacob Kwabena. Einen wahren Halbfinalisten des Quest 4 the Best."

Der Finest Catch Club dreht sich um erblickt die beiden Mitglieder der Religion of Death. Und vor allem die beiden Männer, die mit ihrem Plan dafür gesorgt haben, dass weder Chris McFly Jr. noch James Godd in die nächste Runde des Quest 4 the Best einziehen konnten.

CMJ: "Ihr zwei solltet hier zügig verschwinden, bevor wir unsere guten Manieren vergessen. Wir können schließlich auch anders wenn es notwendig sein sollte."

Der Swingin' Wrestler sieht aus seinem Augenwinkel wie sich ein wütender James Godd vorwärts bewegt. Mit einem überlegten Schritt zur Seite, schneidet er ihm den Weg ab. Wenn der Finest Catch Club heute gewinnen will, dann dürfen sie sich kein körperliches Scharmützel mit diesen beiden Männern geben. Immerhin haben sie in der letzten Vendetta die Top Favoriten Robert Breads und Marvin Percio besiegt. Sie sind gefährlich.

James Godd: "Denkt bloß nicht ich hätte vergessen was ihr zwei verdammten ... ehrenlosen Männer ... getan habt. Ihr habt mich um meine Chance auf den Quest Sieg betrogen!"

Der Prediger der Religion und sein neuer Partner lächeln milde.

Jacob Kwabena: "Dein Versagen ist nicht unsere Schuld. Am Ende sind wir auch noch daran schuld, dass euer Möchtegern-Team bei der Cotatores Challenge maßlos enttäuscht. Immer bloß schön einen Sündenbock finden für den eigenen Misserfolg."

Die Wut in Godd steigt immer weiter auf, was sich auch auf seinen Gesichtszügen deutlich bemerkbar macht.. Noch stärker baut der Mann aus der Windy City einen Schutzwall zwischen der Religion und seinem Tag Team Partner.

James Godd: "Unfassbar. Ihr seid so lächerlich."

Jacob Kwabena: "Und Gewinner. Und gute Wrestler. Und nach heute Abend Cotatores Champions. Eine Menge Zuschreibungen, die auf euch nicht zutreffen."

Der Blick des Technical Streetfighters verfinstert sich bei den Worten Kwabenas deutlich.

Chris McFly Jr.: "Also das letzte mal als ich das gecheckt habe, wart ihr in keiner dieser Kategorien zu finden. Und ich glaube ehrlich gesagt auch nicht das ihr beiden euch mit uns, dem Finest Catch Club, wirklich im Ring messen könnt. Aber wir wollen auch nicht vergessen, dass ich durchaus weiß wie man mit Tischen, Stühlen und Leitern umgehen kann. Ich habe genug Narben die davon eine kleine Geschichte erzählen können."

Herzhaft lachend drehen Cain und Kwabena ihre Kopfe zueinander und halten sich den Bauch.

James Godd: "Lacht ihr beiden nur, doch am Ende werdet ihr euch als die wahrhafte Lachnummer herauskristallisieren!"

Chris McFly Jr.: "Was steht als nächstes an? Geht ihr gleich auch zu Breads und Percio und versucht dort eure Psychospielchen? Das ist doch euer großartiger Plan um White und Azpiri zu helfen?! Ihr wollt die ernsthaften Konkurrenten provozieren und aus der Reserve locken. Well, diese Gentlemen sind sich zu fein für eure Hütchenspieler-Tricks. Und auch ein klein bisschen zu erfahren."

Der selbsterklärte Bösewicht setzt ein übertrieben überraschtes Gesicht auf.

Hannibal Cain: "Percio? Warum sollten wir uns mit Marvin Percio abgeben? Es wurde letzte Vendetta ziemlich deutlich, dass diese 'ernsthaften Konkurrenten'..."

Kwabena begleitet diese letzten zwei abwertend betonten Worte mit Finger-Gänsefüßchen.

"... fertig sind. Ich habe Percio enthauptet!"

Jacob Kwabena: "Abgefrühstückt. Bedeutungslos. Weg vom Fenster."

Hannibal Cain: "Percio wird heute noch einmal auf großer Bühne versagen und dann haben wir das letzte von ihm gesehen. Und niemand wird dieser Tatsache eine Träne nachweinen."

Jacob Kwabena: "Und Robert Breads mag ein paar Schlachten gewonnen haben, aber wir haben letzte Vendetta den Krieg gewonnen. Heute genießen wir einfach nur. Das Spotlight ist nicht unseres, es gehört Rafael Azpiri und Benedict White. Wir legen nach erfolgreich getaner Arbeit die Beine hoch und genießen die Zuschauerrolle."

Die Mitglieder des Finest Catch Club quittieren diese Aussagen mit einem argwöhnischen Blick. Sie wissen, dass diese beiden hintertriebenen Gestalten niemals die Füße stillhalten werden.

CMJ: "Ihr und Zuschauer? Das ist das letzte was ich euch abkaufen würde. Nun bevor euer B-Team auch nur einen Finger an die Belts legen kann, wird dieser Club hier das Gold bereits um seine Hüften geschnallt haben. Lasst euch das von jemandem gesagt sein, der tatsächlich bereits Erfolge vorzuweisen hat und nicht nur davon träumt."

Zustimmend nickt sein Partner.

James Godd: "Und wir sind sogar bereit der Religion ein Titelmatch anzubieten, wenn wir gewinnen. Ich gehe nicht davon aus, dass ihr diesen Gefallen erwidern würdet.“

Zügig stecken die beiden gläubigen Gemeindemitglieder der Religion of Death ihre Köpfe zusammen und imitieren eine ernsthafte Diskussion.

Jacob Kwabena: "Gern nehmen wir euer Angebot an, auch wenn es nicht dazu kommen wird. Lasst es euch von einem Quest 4 the Best Halbfinalisten gesagt sein: die Belts werden heute Abend von einem Mitglied der Religion Of Death abgehängt. Ihr seid nur eine Fußnote in der Cotatores Geschichte, so wie ihr eine Fußnote in meinem großen Quest Triumph wart."

Der Feind des Status Quo macht einen Schritt auf McFly zu und hält seine linke Hand vor den Mund, so als ob der direkt neben dem Chicagoer stehende James Godd nichts hören soll. Allerdings flüstert Cain nicht, sondern spricht in einem hämischen Tonfall laut und deutlich.

Hannibal Cain: "Und lass uns ehrlich sein was ein mögliches Titelmatch für euch beide betrifft. Nach heute Abend ist euer Team doch wieder Geschichte. Dein in Selbstmitleid triefender Partner hier, wird ohne die Cotatores nur noch mehr Gründe haben, an irgendeiner Bartheke über einem halbvollen Glas zu hängen. Ist das ein wahrer Partner, auf den man sich verlassen kann? Wenn am Thresen schon den Tod irgendeiner Ringrat beweint, deren Namen nicht mal jemand von uns kennt."

In der nächsten Sekunde landet ein Faustschlag direkt in Cains Gesicht. Sofort reißt der Swingin' Wrestler seine Arme nach oben und hält James Godd in Schach, bevor noch etwas Weiteres passiert. Lachend hält sich Hannibal Cain das Kinn, während er in die wutentbrannten Augen Godds blickt. Chris McFly Jr. schnauft schwer. Er wusste, dass sie dieses Gespräch nie hätten führen sollen. Sie hätten diesen beiden notorischen Provokateuren die kalte Schulter zeigen sollen

Jacob Kwabena: "Wow, was für ein Gentleman! Ihr seid richtig feine Kerle! Das sind also die Helden der Masse, während wir als Bösewichte abgestempelt werden."

Godd beruhigt sich nur langsam. Schwer atmend wird er von seinem Partner zurückgehalten, während der Blick den er Cain entgegenwirft pures Gift ist.

James Godd: „Du bist ein Blender Cain. Ich sehe hinter deine Fassade. Der Quest 4 the Best war eine Chance und ein großes Ziel für mich. Du hast mir das genommen, weil du dein eigenes Spiel spielen wolltest. Und jetzt erdreistet du dich, so über Sandy zu sprechen? Ich werde dir alle Knochen brechen."

Jacob Kwabena: "Eigentlich habe ich dir die Chance genommen."

Kwabena's Einwand wird von seinem Landsmann ignoriert.

CMJ: "Ganz ruhig James! Das ist nicht unser Stil!"

Dann wendet er sich wieder der Religion zu.

CMJ: "Ihr habt euer Ziel erreicht. Glückwunsch. Und jetzt verschwindet. Einige Leute haben heute tatsächlich etwas wichtiges im Ring zu tun und stehen nicht nur dumm in der Gegend rum."

Während der ehemalige Cryption Crown Halter diese Worte spricht, muss er weiterhin jegliche physische Kraft dafür verwenden, seinen Partner davon abzuhalten, Cain an die Gurgel zu gehen.

Hannibal Cain: "Sandy war ihr Name! Richtig. Den hatte sie mir gar nicht gesagt..."

Der Wonderman begleitet diesen Satz mit einem abartigen Lachen. Godd hingegen scheint endgültig genug zu haben. Er schafft es sich aus dem Griff von McFly loszureissen, doch anstatt sich nun, so wie man es wohl erwarten würde, auf Cain zu stürzen bleibt er schwer atment stehen und deutet mit dem Finger auf Cain.

James Godd: "Du und ich Hannibal, Vendetta 114, One on One. Und wenn du nach dem Arschtritt deines Lebens dann noch nicht genug hast, wird euch der Finest Catch Club gern noch eine Tag Team Lektion erteilen. Der Gott deiner schönen neuen Welt wird dir nicht helfen können, denn du wirst bei der nächsten Show die Regeln dieses Godds hier kennenlernen."

Während Kwabena und Cain bereits lächelnd einige Schritte rückwärts machen, lässt es sich Hannibal nicht nehmen, eine heranwinkende Handbewegung zu machen, die sagt: bring it bitch. Chris McFly Jr. indes schüttelt nur mit dem Kopf. Dieses Gespräch und dieses Aufwühlen von Emotionen hat es vor solch einem wichtigen Match nicht gebraucht. Godd hingegen blickt Cain nach und wirkt ... tatsächlich zufrieden mit dem Ergebnis dieser Konfrontration. Er wird bei der kommenden Show all seine Emotionen an Hannibal ausleben können und dieses Wissen lässt ihn, so paradox es in einer Zeit wie dieser ist, Glück verspüren. Das TLC Match kann kommen. Die Mundwinkel von Britain's finest richten sich nach oben.

 

Mike Garland: „James Godd versus Hannibal Cain bei Vendetta 114!“  

Vincent Craven: „Cain hat Godd aber auch provoziert. Echt jetzt.“

Mike Garland: „Vielleicht hat der Brite das aber gebraucht. Bisher war er ja ein einziger Trauerklos.“

Vincent Craven: „Chris McFly musste ihn hier aber regelrecht zurückhalten.“

Mike Garland: „Wenn sie diese Attitüde im Main Event übertragen können, sind vielleicht nicht ganz so chancenlos.“

Vincent Craven: „Mal gucken, ob Cain und Kwabena sich wirklich raus halten. Außer dem Finest Catch Club haben sie mit Percio und Breads noch ein weiteres Ziel.“

Mike Garland: „Mit Percio ist Hannibal fertig, sagt er, nachdem er ihn letzte Vendetta mit einem Stuhlschlag geköpft hat, den man bis nach Rom hören konnte.“

Vincent Craven: „Das glaube ich erst, wenn ich es sehe, dass Cain mit Percio wirklich fertig ist!“



Actions