Scene

Id
1726  
Name
A Cake, an Ape and High Fives!  
Summary
 
Position
36  
Scenetype
Live  
Created At
2014-07-23 10:33:06  
Edited At
2014-07-28 15:41:23  
Show
Brawlin Rumble X  


Endlich ist er angelangt, seine eigene Kabine, lange ist es her das der Kuchen dies sein eigenen Nennen durfte in einem PCWA Gebäude. Aber es ist alles so wie er es noch kennt, die Besenkammer im Keller, die er einst zu seinem Büro als Creativ Commissioner machte, selbst das Schild was ihn Kevin Smash einst als Antrittsgeschenk da lies ist noch da.Er nimmt es in die Hand, die Erinnerung an ein großartige Zeit fliegen durch seinen Kopf, ein wenig Wehmut ist auch dabei, denn heute findet es alles ein Abschluss, auf einer Bühne die nicht größer sein könnte. Der Brawlin Rumble 10. Sein persönlich 3 Rumble erst, jeder von Ihn besonders.Er quetscht sich am viel zu breiten Schreibtisch vorbei, und gelangt an seinem Chefsessel an, etwas Staubig ist alles geworden. 2-3 mal wischt er über die Sitzfläche und macht den Staub ab und dann lässt er sich fallen. Heimat ist wo dein Herz ist, für den Kuchen sind es diese 6,5 m². Er öffnet eine Schublade am Schreibtisch und ein grinsen huscht über seine Lippen. Der Pachtvertrag

für den Jarrett Park und ein rostiges Stück Blech was einst der Stolz der cWc war kommt zum Vorschein. Hier ist in den letzte Jahren wirklich die Zeit stehen geblieben. Vielleicht der einzige Ort auf dem PCWA Gelände. Er schliesst die Augen fühlt den Moment als plötzlich die Tür auf geschmissen wird.

Die selbsternannten Publikumslieblinge des Abends betreten die Bühne: Team Happy Hour! Brandon Cornwallace und sein Partner Jason Dwight geben sich gerade einen weiteren High-Five, als sich ihr Blick nach vorne richtet und sie RM erblicken. Abrupt stoppen die beiden. Beide blicken auf den Kuchen, als sei dieser ein Gespenst. Kein Wort verlässt ihre Lippen. Stattdessen springt nun ein kleines Rhesusäffchen auf die Schulter von Brandon Cornwallace. Es ist Toto, der High-Five gebende Affe. Und als hätte er dies gerade gelesen, hält er den beiden nun seine Hand hin. Augenblicklich erwachen Brandon und Jason aus ihrer Lethargie und geben Toto den ersehnten High-Five. Schließlich richtet sich ihr Blick wieder auf RM.

Der Kuchen mustert das Trio vor sich. Der blick wandert von Cornwallace zu Dwight und zurück und dann zu Toto. Sein Blick fixiert den Affen. Sie schauen sich tief in die Augen

RM: „Ich wusste das du zurückkehren wirst!“

Die Anspannung des Kuchens löst sich und ein lächeln kehrt auf seine Lippen zurück.

RM: „Ich hab gebetet das es dir gut geht! Und jetzt bist du wieder hier!“

RM streckt die Hand zum High Five aus und Toto klatscht natürlich ab, gelernt ist gelernt. RM blickt nun wieder die beiden Jungs an.

RM: „Jungs, dafür habt ihr euch eine Belohnung verdient! Soll ich euch Freikarten für den Brawlin Rumble besorgen...“

Der Kuchen bricht ab dann grinst...

RM „Nein ich weiß auf was die Jugend heute so steht.“

Er wühlt hektisch in seinem Schreibtisch und holt 2 Scoter Karten aus dem Jahr 2009 hervor.

RM: „Hyper! Hyper!“

Er grinst und ignoriert das diese Karten natürlich längst ungültig sind!

RM: „Das bin ich euch im Namen des Berliner Zoo schuldig dafür das Ihr Toto gerettet habt“

RM versucht sich in eine Coole Pose zu werfen und schreit die beiden an.

RM „How much is the Fish!!!!“

Voller Enthusiasmus stürmt Brandon nach vorne und entreisst dem Kuchen die Konzertkarten. Er hat beinahe schon Tränen der Freude in den Augen, als er sie seinem Partner zeigt. Das will natürlich mit einem ausführlichen High-Five gefeiert werden. Und was für einer, vor den Augen des Kuchens gibt es einen High-Five in Slomotion.

Brandon Cornwallace: „Das ist der WAHNSINN!!! Ich habe immer daran geglaubt! Und das zeigt es doch wieder einmal …“

Die beiden kennen sich in und auswendig und können daher natürlich die Sätze des jeweils anderen einfach so vervollständigen.

Jason Dwight: „… wenn du nur fest genug daran glaubst, dann kannst du alles erreichen!“

Auch den beiden fällt nicht das Verfallsdatum der Karten auf … oder sie wollen es einfach nicht wahrhaben. Dwight fährt fort und richtet das Wort nun direkt an den Kuchen.

Jason Dwight: „Zum Dank will Team Happy Hour dich nun mit den Tatsachen konfrontieren. Du …“

Brandon Cornwallace: „… bist nicht RM der Kuchen!“

Sie blicken ihn ernst an und geben sich völlig nebenbei einen weiteren High-Five.

Brandon Cornwallace: „Dein wahres Ich ist gefangen …“

Jason Dwight nickt, während er den Satz vervollständigt.

Jason Dwight: „im Körper von Toto. Aber du hast Glück, denn Team Happy Hour ist gekommen um dich zu retten! Wir können dir dabei helfen alles zum Guten zu wenden … du musst nur fest …“

Brandon Cornwallace: „… daran glauben! Yeaaaaaah!“

Ein weiterer überschwänglicher High-Five der beiden folgt. Die Verwirrung beim Kuchen ist groß, er war sicher das er, er ist. Er schaut auf das Goldene Schild da steht es auch „RM der Kuchen! Creative Commissioner“

RM: „Das Schild sagt aber was anderes!“

Er streckt es den beiden entgegen.

RM: „Ganz ehrlich ist gibt auch niemanden der mir das Wasser reichen könnte! Stimmt doch oder?“

Er erwartet Hoffnungsvoll ein Ja von Toto kriegt aber an stelle dessen nur ein High Five, Das reicht ihm aber als Bestätigung.Dann rümpft er die Nase.

RM: „Riecht Ihr das?“

Bevor die beiden etwas sagen können antwortet er selbst.

RM: „Es riecht hier nach Rauch, weil ich durch das Feuer gegangen bin. Ich bin der Plusquam Perfekt des Wrestlings, die Gesamtheit aller Krümel!“

Er lässt eine Pause schaut von einem zum anderen

RM: „Der Kuchen! RM!“

Brandon Cornwallace geht einen Schritt vor und klopft RM auf die Schulter.

Brandon Cornwallace: „Der Unglückliche …“

Jason Dwight schüttelt mitleidig den Kopf.

Jason Dwight: „Er verleugnet es einfach! Aber Team Happy Hour werden dir dabei helfen …“

Brandon Cornwallace: „… wieder auf den rechten Weg zu finden! Wir werden dir nun eindeutig aufzeigen, dass du nicht RM der Kuchen bist und dir einige Fragen stellen, deren Antwort lediglich der wahre RM wissen kann.“

RM sieht die beiden etwas ungläubig an, nickt dann jedoch mit dem Kopf. Cornwallace blickt seinen Partner an und auch der nickt nun mit dem Kopf.

Jason Dwight: „Sag uns was der Lieblingskuchen von RM ist.“

Die beiden blicken ihn völlig ernst an. Toto nutzt derweil die Gelegenheit um von der Schulter des Wallisers zu springen und zum Büro von RM zu springen.

Kurz überlegt der Kuchen doch die Antwort liegt auf der Hand.

RM: "Ich!"

Der Kuchen grinst

RM "Ich bin mein Lieblingskuchen

Ohne zu zögern macht Cornwallace dieses berühmte Geräusch, das simmer zu hören ist, wenn Jemand bei Geh aufs Ganze den “Zonk” gezogen hat. Dwight schüttelt missmutig den Kopf.

Jason Dwight: „FALSCH! Die korrekte Antwort lautet natürlich Banane!“

Er nickt mit dem Kopf und streckt seinem Partner die Hand entgegen. Der lässt sich die Chance auf einen weiteren High-Five natürlich nicht entgehen. Erst jetzt bemerkt Cornwallace das Fehlen von Toto auf seiner Schulter. Nach einem kurzen Rundblick durch den Raum entdeckt er ihn auf dem Schreibtischstuhl von RM. Mit dem Finger tippt er zunächst seinen Partner an und deutet dann aufgeregt auf das Rhesusäffchen.

Brandon Cornwallace: „Sieh mal! Er erkennt seinen Arbeitsplatz wieder! Wenn das nicht der ultimative Beweis ist!“

Dwight nickt übereifrig mit dem Kopf.

Jason Dwight: „Team Happy Hour bittet dich … lass dir helfen!“

Der Kuchen schaut die beiden an dann auf den Affen der auf seinen Stuhl mit Thront.

RM: „Aber wenn ich nicht RM bin, wer ist es dann...“

Plötzlich schauen alle drei auf den Affen. Der Kuchen zögert und deutet dann auf den Affen.

RM: „Ihr meint er ist Ich, aber wer bin dann ich?“

Die beiden blicken ihn mitleidig an. Cornwallace klopft ihm erneut auf die Schulter. Dwight lässt einen Suefzer los, ehe er dem Kuchen vorsichtig antwortet.

Jason Dwight: „RM, es tut uns Leid dir das sagen zu müssen...aber...du..."

Es folgt eine längere Pause. Man merkt den beiden selbsternannten Publikumslieblingen deutlich an, dass es ihnen nicht leicht fällt RM die Wahrheit anzuvertrauen. Cornwallace fährt schließlich fort.

Brandon Cornwallace: „...du...bist nicht mal ein Mensch."

Wieder folgt eine längere Pause, in welcher nur das schwere Atmen von Team Happy Hour zu vernehmen ist. Schließlich bringt Dwight es auf den Punkt.

Jason Dwight: „...RM...du bist ein Rhesusäffchen!"

Nun ist es ausgesprochen. Mit betroffenen Mienen geben die beiden BFF’s sich einen weiteren langsamen High-Five. Brandon Cornwallace kramt derweil in seiner Tasche und zieht schließlich eine Banane hervor, welche er RM entgegenhält. Der greift jedoch nicht danach. Dwight macht nun ebenfalls einen Schritt auf den Kuchen zu und klopft ihm auf die Schulter.

Jason Dwight: „Es ist okay Freund! Nun ist es raus! Du brauchst dich nicht mehr länger verstellen!“

Cornwallace stimmt ihm nickend zu.

Brandon Cornwallace: „Genau, du bist nun endlich frei der zu sein, der du immer schon warst! Niemand kann dir nun noch etwas anhaben. Nimm ruhig … hab keine Angst!“

Er hält RM erneut die Banane entgegen. Einen Moment zögert der Kuchen noch, dann nimmt er die Banane, langsam schält er sie und gerade als er abbeisen will und sich seinem Schicksal fügen will schaut er Cornwallace an und wendet sich dann an Dwight.

RM: „Also wenn wir ehrlich sind, sieht er ja eigentlich mehr aus wie ein Rhesusäffchen.“

Der Kuchen bietet ihm die Banane an.

RM: „Vielleicht ist er ja auch das Äffchen und ich bin du und du bist er!“

RM bietet Dwight der eigentlich Cornwallace sein müsste das High Five an. Der blickt den Kuchen nun leicht angeekelt an, letztlich kann er sich einem High-Five aber nicht entziehen, und so kommt es zu einem Awkward Five! Cornwallace schüttelt jedoch mit dem Kopf.

Brandon Cornwallace: „Nein … das Äffchen bist du. Glaub daran! Lass es zu!“

Dwight blickt nun zu Toto, der breitbeinig im Schreibtischstuhl sitzt.

Jason Dwight: „Vielleicht ist das Äffchen aber doch nicht du! Irgendwie erinnert der mich gerade mehr an Kevin Smash!“

Der Kuchen hat nun auch wieder einen Einwand.

RM: „Aber wenn das Äffchen nun doch nicht ich ist, sondern Smash … wer bin ich dann nun?“

Cornwallace weist mit einer Geste von sich weg.

Brandon Cornwallace: „Also ich bin es sicher nicht!“

Dwight dämmert es langsam.

Jason Dwight: „Dann muss ich RM sein! Aber wenn ich RM bin, dann bleibt die Frage wer ich ist?“

Cornwallace schenkt seinem Partner ein Lächeln.

Brandon Cornwallace: „Dann muss ich du sein und Kevin Smash ist ich! Ja … Ja … jetzt passt es wieder!“

Es folgt ein weiterer High-Five zwischen Cornwallace und Jason Dwight, ehe Dwight doch noch etwas anzumerken hat.

Jason Dwight: „Aber wer ist dann Hellfrida?“

Cornwallace will ihm gerade antworten, als plötzlich „I believe“ von Maonwar aus seiner Tasche dröhnt. Sein Handy klingelt und unterbricht ihn. Frenetisch geht er ran.

Brandon Cornwallace: „Bray-Bray hier … Wer seid ihr?”

Er hört aufmerksam zu und schaut dann zu seinem Partner, der ihn fragend ansieht.

Brandon Cornwallace: „Hey, das sind Team Y.M.C.A. … die sagen sie finden Hellfrida geil!“

Ungläubig blickt Dwight seinen Partner an, der derweil einfach wieder auflegt.

Jason Dwight: „Woher wissen die überhaupt worüber wir reden? Ist ja auch egal … High-Five Mann!“

Natürlich folgt ein weiterer High-Five, ehe RM sich nun auch wieder einmischt.

Der Kuchen versucht die Verwirrung zu klären.

RM: „Also wir fassen zusammen. Der Affe ist Smash, er hat auch das selbe Gesicht!“

Dann deutet er auf Dwight.

RM: „Du bist RM! Er ist er und ich bin du und der Typ am Handy der uns belauscht ist Hell Frida???“

Der Kuchen blickt alle an...

RM: „Das schreit für mich nach einen Mega Duber Super Group High Five!!!!“

Und so kommt es dann tatsächlich dazu. Synchron zueinander strecken alle die Hände aus und es folgt ein Gruppen-High-Five zwischen RM, Cornwallace und Dwight. Kaum ist dies geschehen herrscht wieder für einige Sekunden Ruhe. Dwight tauscht Blicke mit Cornwallace, der blickt wieder zum Affen, der erleichtert sich auf dem Stuhl. Schließlich zuckt Dwight mit den Schultern und blickt noch einmal zu RM.

Jason Dwight: „Aber Kevin Smash höchstpersönlich hat uns versichert …“

Brandon Cornwallace: „… dass du ein Affe bist!

Beide nicken überschwänglich mit dem Kopf und geben sich nebenher wieder Mal einen High-Five. RM schaut beide an dann auf seinen Vollgekackten Stuhl

RM: "Kevin Smash hat gerade auf meinen Stuhl gekackt, ist doch klar das der mir einen Auswischen will"

Die beiden schütteln jedoch mit dem Kopf. Voller Überzeugung wendet sich Cornwallace an RM.

Brandon Cornwallace: „Kevin Smash gab uns sogar einen Fingerschwur darauf, also kann er gar nicht lügen!“

Dwight zieht die daraus für ihn logischen Schlüsse.

Jason Dwight: „Was heißt, dass du lügen musst und lügen ist böse …“

Brandon Cornwallace: „Oder aber du bist ein anderer Affe, der mit dem Affen der du einst warst die Körper getauscht hat!“

Wieder nicken die beiden überschwänglich mit ihren Köpfen. Der Kuchen unterbricht die beiden und deutet dann auf Dwight.

RM: „Nein er ist der Affe wie es Smash uns gesagt hat! RM ist ein Affe!!!“

Der Kuchen guckt zum Affen.

RM: „Danke Smash! Du hast es von Anfang gewusst!“

Doch das sieht Cornwallace natürlich gänzlich anders.

Brandon Cornwallace: „Smash meinte nur den Körper, aber Dwight hat den Geist … oder auch den Körper?“

Alle blicken sich verwirrt an. Und plötzlich denkt RM Dwight sei der Kuchen und beißt ihn tatsächlich! Suarez Style! Dwight schreit laut auf. Völlig aufgebracht springt Cornwallace dazwischen.

Brandon Cornwallace: „Was soll das?“

RM: „Er ist doch der Kuchen oder?“

Cornwallace denkt darüber nach. Schließlich nickt er seinem Partner zu.

Brandon Cornwallace: „Damit hat er eigentlich nicht so unrecht Dude!“

Dwight hält sich noch die Schulter, während er darüber sinniert und schließlich auch nickt.

Jason Dwight: „So sei es … gehen wir noch was trinken?“

Als Antwort darauf erhält er einen High-Five von seinem Partner, ehe die beiden endlich das Büro bzw. die Besenkammer verlassen und den wahren Kuchen schließlich alleine lassen. Der Kuchen bleibt allein in sein Büro und schaut den beiden nach...

RM: "Mist jetzt weiß ich gar nicht mehr wie ich heiße!"

 

Mike Garland: "..."

Vincent Craven: "..."

Mike Garland: "Auch wir Kommentatoren haben unseren Stolz und geben nicht zu jedem abstrusen Fiebertraum unseren Senf ab."

Vincent Craven: "So sieht's aus, Mike."

Mike Garland: "Ich spüre meine Ohren nicht mehr, Vince."



Actions